Beiträge

  • Profilbild Denis Imamovic

    Servus leute
    ich bin hauptsächlich am Rhein unterwegs
    weil bis weisweil
    wo stehen die Raubfische momentan?
    in welcher tiefe beangelt ihr sie jetzt?

    26.12.17 19:55 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    Kommt auf den Wasserstand an.
    Bei dem Jetzigen Pegel hier bei uns in Koblenz, an den Kanten zu Altwassern, Buhnenfelder und Häfen, gegen Abend auch in den Häfen und Buhnenfelder.
    Wenn das Wasser noch höher steht angel ich nur noch mit Wathose in mitten der Buhnenfelder.
    Bei Normalwasser oder niedrigwasser Fische ich mitten in der Fahrrinne bzw. Hauptstrom.
    Die Barsche stehen um diese Jahreszeit leider wieder im Rhein in für Uferangler unerreichbaren Bereichen.

    26.12.17 20:11 0
  • Profilbild HerrVorragend

    Hier bei uns gibt es keine Buhnen. Das macht das Ganze ja so schwierig.

    Bin tatsächlich auch relativ überfragt. Hatte bei meinem letzten Ausflug nach Weisweil zwei Bisse und Nachläufer ca. 15m vorm Ufer im Übergang zu extrem Flachen Teilen. Spricht also für Hechte direkt an den Kanten, wenn man die überhaupt so nennen kann.

    Ist aber schon ein Monat her, jedoch bei ähnlichen Temperaturen. Die Wonnemonate mit extrem viel Hecht scheinen jedoch gerade definitiv vorbei.

    26.12.17 21:13 0
  • Werbung
  • Profilbild Nico Bernardy

    Das ist miese. Dann müsst ihr Abbruchkanten bzw. Plateaus suvhen die die zwischen 3-6m tief sind und diese Abfischen. Geheimspots sind auch immer Unterwasser hinternisse, meist an der Strömungskante, hinter diesen stehen dann meist die Räuber und lauern auf Beute die vorbei gespült wird.

    26.12.17 21:21 0
  • Profilbild HerrVorragend

    Ich hab meine drei letzten Ü80er direkt am Ufer unter Büschen und umgefallenen Bäumen erangelt. Da geht eben momentan nix.

    Keine Ahnung wo die Räuber derzeit stehen. Ich finde keine. Vielleicht im Hauptstrom tief in unseren oberrheinischen Betonbecken?

    26.12.17 21:41 0
  • Profilbild Denis Imamovic

    ich war zu selten und habe wenig probiert
    habe mir ein nagelneues boot gekauft jedoch kaum benutzt
    ich glaube man muss öfter raus und viel probieren ich hatte leider nicht so viel zeit
    aber ich kann mir nicht vorstellen ,dass die dische im hauptstrom sind
    die müssten doch dafür viel energie verschwenden
    im sommer bei grosser hitze ja aber im winter??

    26.12.17 21:45 1
  • Werbung
  • Profilbild Nico Bernardy

    Im Winter stehen die Fische auch im Hauptstrom, dort gibt es genügend Ruheplätze wo die Räuber lauern

    26.12.17 21:50 1
  • Profilbild HerrVorragend

    Der Hauptstrom war eher ironisch gemeint.

    Ich kenn mich sicher auch zu wenig aus und angel fast ausschließlich vom Ufer. Nach viel Lehrgeld habe ich dieses Jahr angefangen explizit die Rheininsel bei Weisweil konzentriert zu beangeln und mich ausschließlich darauf konzentriert.

    Ein richtiges Schema erkenn ich bisher nicht. Klar gibt es mittlerweile einige Spots, die eher fängig sind. Aber die letzten drei Jahre habe ich im Winter eigentlich nichts Vernünftiges gefangen.

    Liegt sicher daran, dass ich bis dato im Winter nicht gezielt einen Bereich beangelt habe. Andererseits ist es einfach so, dass imho hier vom Ufer nix geht und die Fische aber irgendwo sein müssen.

    Auch bei Sasbach sieht man im Sommer im Altrhein massig Hecht stehen, teils richtige Apparate. Im Winter alle weg.

    Ich denke, die Altrheinarme sind zu flach. Aber wo die tiefen Stellen sind, erschließt sich mir nicht... zumindest vom Ufer.

    26.12.17 22:02 0
  • Profilbild Denis Imamovic

    so geht es mir auch😂würde zu gerne wissen wo sich die ganzen fische hinverziehen aus dem altrhrein ,der ist ja bei uns oberhalb des wehres glaub bei 7 m am tiefsten
    sonst ist alles bis 4 m

    26.12.17 22:07 0
  • Profilbild Tobias B.

    Mit wie viel Gramm fischt ihr jetzt in den buhnen oder am Strom im winter?

    27.12.17 14:39 0
  • Profilbild HerrVorragend

    Ich war heute auf der île de rhinau bei Weisweil. Einzig ein Hecht hat angebissen, aber ich konnte ihn nicht landen. Ist kurz vorm Kescher ausgestiegen.

    Ich hatte grundnah geangelt. Biss kam sehr sachte ca. 5m vorm Ufer. Fisch stand also eher im flachen Bereich.

    29.12.17 18:03 0
  • Profilbild Denis Imamovic

    hast du auf gummi geangelt?wenn ja welche grösse
    ich bin am 1. im der gegend unterwegs und versuche mal mein glück

    29.12.17 18:47 0
  • Profilbild HerrVorragend

    Mit 15er Gummis. Hatte die Lieblingsköder dabei. Rocky und Whisky erfolglos und dann gerade auf Captain umgestellt, als die Sonne rauskam heute Morgen. Erster Wurf neuer Köder... Biss.

    29.12.17 19:03 1
  • Profilbild Enrico Rudolf

    also mir wurde heute gesagt das ab 13 cm min ist am besten größer und relativ flach fischen, habe leider mein hecht dekor heute versenkt

    29.12.17 19:21 0
  • Profilbild Denis Imamovic

    ich versuche es auch mit ködern ab 15-22 cm im plobsheimer becken
    ich hab die meissten grosshechze ü90 mit den ersten. sonnenstrahlen gefangen
    ganz oft hatte ich mehrere bisse hintereinander

    29.12.17 19:31 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler