Beiträge

  • Profilbild Justin 1912

    Moin,
    wollte mal fragen ob ihr gute aber nicht sooo teure Wobbler empfehlen könnt, die zum Einstieg ins Wobblerangeln auf Hecht und Barsch geeignet sind.

    01.04.19 18:11 2
  • Profilbild Maxwell87

    Habe mir jetzt eine Menge auf AliExpress gekauft. Darfst halt nicht über 26Euro in einer Bestellung kommen wegen Zoll.

    01.04.19 18:18 1
  • Profilbild Trout Fishing

    Wobbler von Sebile sinde gut und Billig!
    Kann dir den Swingtail Minnow empfehlen!

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    01.04.19 18:26 0
  • Werbung
  • Profilbild Uferangler

    Die ikuru Serie von sporo kan ich dir zum Barsch angeln sehr empfehl. Günstig und fängig

    01.04.19 18:37 4
  • Profilbild Earthy

    ganz ehrlich geh mal grade vei ebay Kleinanzeigen gucken soviele ungefischte wobbler die auch günstig sind!!!

    01.04.19 19:15 1
  • Profilbild DH

    Schau mal bei joom
    Bestelle nur noch dort

    Oder die genannten von spro

    02.04.19 08:40 0
  • Werbung
  • Profilbild Markus Hübner1

    ja alixexpress. da habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. erfordert allerdings vorausplanung was man braucht. Lieferzeit ist sehr unterschiedlich mit 10 Tage bis 6 Wochen

    02.04.19 10:01 1
  • Profilbild altafalta

    Hab bis jetzt mit den wobblern von Bearking gute Erfahrungen gemacht. gibt's bei aliexpress und kosten ca 3 Euro das Stück.

    02.04.19 12:28 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Spro Ikiru sind so geil!

    02.04.19 15:38 2
  • Profilbild Perchmaster

    Liebe die Rapala X Raps und Lipless Crankbaits.
    Der Countdown und Original Floater sind auch Waffen 😉

    02.04.19 16:45 3
  • Profilbild Basti_Angelt09

    Spro ist unschlagbar was Preis/Leistung angeht

    02.04.19 16:48 1
  • Profilbild Florian Engelke

    Definitiv die Spro Ikiru Wobbler. Sehr geiles Preis/Leistungsverhältnis

    02.04.19 20:47 2
  • Profilbild Maxwell87

    Wie gesagt, ein Wobbler der in Deutschland 6-10 Euro kostet, kostet auf AliExpress 0,70Cent - 3 Euro 😊 Wer wirklich Geld sparen möchte, kauft sein Zeug in China ein. Die ersten Sachen sind bereits eingetroffen. Gummifische von Meredith gefallen schon Mal sehr.
    Kann halt nur wie bereits jmd geschrieben hat, zwischen 1 bis max 2 Monate dauern. Bei mir in Hamburg ist sowieso noch bis Mitte Mai Schonzeit, bis dahin brauche ich das Zeug sowieso nicht.

    02.04.19 21:30 0
  • Profilbild Maxwell87

    Sowas z.B:

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    02.04.19 21:34 0
  • Profilbild Florian Engelke

    Woher kommt bitte die Geiz ist Geil Mentalität? Na ja, gibt ja nicht schon genug Müll, der Tausende Kilometer transportiert werden muss und wovon die Hälfte wegen Produktionsfehlern in den Müll wandert. Hauptsache dann motzen, wenn es keine Shops mehr gibt.

    02.04.19 21:38 12
  • Profilbild Maxwell87

    Naja man spart wo man kann und der Thread Ersteller hat gefragt, wo es günstig Tackle gibt. Warum soll man 10-20 Euro für einen Wobbler ausgegeben, wenn man das gleiche für 2-3 Euro haben kann ?
    Das meiste Zeug wird doch sowieso in China gefertigt. Da kaufe ich lieber No-Name und spare bares Geld, was ich wiederum anderswo Investieren kann.
    Und das mit den Produktionsfehlern ist schlichtweg falsch. Das Internet ist einfach die Zukunft. Shops kommen und gehen. Ich brauche sie derzeit nicht, da ich online alles bekomme ausser Bienenmaden oder so.

    02.04.19 21:50 3
  • Profilbild AllerleiVomEi

    Da kann ich dir nur zustimmen @Florian. Zudem haben die meisten Wobbler von Ali etc nicht die gleiche Qualität. Da kann man erstmal alle Drillinge und Sprengringe austauschen.

    Das Laufverhalten ist auch nicht mit Markenwobblern zu vergleichen. Es wurde jedoch nach guten Wobblern gefragt.

    03.04.19 06:38 3
  • Profilbild Florian Engelke

    Ich wage stark zu bezweifeln, dass man einen 20€ Lucky Craft oder Megabass Wobbler in China für 3€ bekommt und wenn als billige Kopie. Das Problem dabei ist, dass die Wobbler zwar in China produziert, aber in Deutschland entwickelt werden. Die Entwicklungskosten sind bei einem Wobbler das teuerste und da ich auch in der Zukunft gute Wobbler haben möchte, kaufe ich lieber das Original. Was die Qualität angeht, stimme ich AllerleiVomEi komplett zu. Ich habe bei Freunden einige Ali Wobbler gesehen und entweder waren die Drillinge und Sprengringe Schrott oder der Wobbler hat nach kurzer Zeit Wasser gezogen und der Lauf war nicht doll.

    03.04.19 08:02 5
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Wie Florian sagt.
    Die Ösen für die Drillinge sind auch nur eingeklebt.

    03.04.19 08:30 4
  • Profilbild altafalta

    Wenn man bei ali die wobbler für 70 Cent oder so kauft kann es durchaus sein das man Schrott kauft. jedoch gibt es auch ein paar Marken die durchaus auf qualität setzen.
    teilweise sind dort auch Marken vertreten die es im Ausland bereits in Shops zu kaufen gibt.

    habe letztes Jahr im Sommer mit guten Markenprodukten gefischt (Illex, Hybrida, Daiwa, etc.) und muss sagen das die Qualität der Markenwobbler von ali nicht unbedingt schlechter ist.

    das die Preise hier für manche Marken vollkommen überzogen sind ist ja wohl mehr als deutlich zu sehen.

    wieso muss ein Illex wobbler z.b. 20 Euro im Laden kosten und manch andere wobbler von daiwa Rappala oder sonstige sind für 7 Euro zu Haben.

    03.04.19 10:38 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler