Beiträge

  • Profilbild Skywalker 1964

    Hi zusammen. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo, in welcher Tiefe und mit welchem Köder man am besten auf Hecht schleppt? Gibt es Tipps zu Uhr zeiten? Bin über jede Info dankbar. Dankeschön und schönen Sonntag noch

    04.06.23 14:03 2
  • Profilbild basti.98

    Ich war noch nie am Wörthsee, aber an deiner Stelle würd ich genauso, wie am Starnberger See vorgehen. Da hast ja schon n paar Schöne dawischt. Generell lass ich eine bei 4m laufen und die Andere bei 8-10m. Als Köder auch die typischen Renkenimitaten, Castaic, Grandma oder halt mit Köderfisch (insofern erlaubt). Glaub zwar kaum, dass der Hechtbestand mitm Starnberger mithalten kann, aber Versuch macht klug.

    04.06.23 14:58 0
  • Profilbild Skywalker 1964

    Danke Dir. Dachte auch zwischen 6 und 10 Meter. Aber jeder See ist doch ein wenig anders. Am Starnberger mit gummifisch erwischt. Dann doch besser mit köfi am System und renky one?

    04.06.23 15:05 0
  • Werbung
  • Profilbild basti.98

    Ja Köfi am System und ne Renky one hört sich auf jeden Fall top an. Die Renkys hab ich zwar noch nicht gefischt, aber am Starnberger wird mit denen ganz gut gefangen, deswegen sollten die an jedem Renkensee funktionieren. Köfi am System läuft halt eigentlich so gut wie immer. Ansonsten halt einfach den ganzen Tag durchziehen, irgendwann erwischt man schon die Beissphase. Tiefer als 10m geh ich persönlich auch nicht. Der Hecht auf 14m wird auch auf 10m hochschießen, wenn er den Köder sieht. Nach meinen Erfahrungen stehen die aber alle so auf Max 12m.

    04.06.23 15:17 1
  • Profilbild Skywalker 1964

    Danke basti98. Top🎣👍

    04.06.23 16:57 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler