Beiträge

  • Profilbild poldi

    Würdet ihr mir eher Naturköder oder Kunstköder empfehlen und welche???

    10.08.17 13:43 0
  • Profilbild NSF_89

    Einfach beides versuchen und rausfinden was deiner Meinung nach besser läuft. Kunstköder auf jeden Fall Gummi zwischen 8 und 14 cm. Alles andere Farbe Form usw musst du wieder selber rausfinden. Viel Erfolg

    10.08.17 13:47 0
  • Profilbild Astacus

    Ich bin eher mit der Spinnrute unterwegs und bevorzuge Wobbler als Köder, habe aber auch schon viele Zander auf Spinner gehabt. Aber der gute alte Köderfisch bringt ebenfalls sehr viel Erfolg. Wenn du vom Boot aus angelst würde ich vertikal mit Gummis fischen.
    Es ist auch oft Gewässerabhängig.
    Ich bleibe immer wieder Flexibel. 🐬

    10.08.17 14:54 0
  • Werbung
  • Profilbild Steffen Szymkowiak

    wenn du mit köfis Angels, habe ich festgestellt das Zander eher die frischen mögen und Hechte eher die aufgetauten. Größe so um die 8-12 cm. lege sie auf Grund und lasse sie am 7x7 vorfach in der Strömung Tanzen. blasse zerstochen aber die Luft nicht ganz raus quetschen.

    10.08.17 20:28 0
  • Profilbild Dennis Dz.

    gummifisch
    stehe auf das tock der zander, meine droge 😍

    10.08.17 21:14 2
  • Profilbild Matze87

    ich hatte bisher mit den Gummis und wobbler leider kein Glück, war auch erst 4 Mal für paar Stunden am Wasser zum Spinnfischen. Ich am lieber mit köfi da ich damit schon mehrmals Erfolg hatte wenn auch beim Zander angeln schon Aale drauf gegangen sind. für köfis nehmen ich hauptsächlich Grundeln da es die im Main zu genüge gibt. hab n 40er flourocarbon an nem 1er Haken (ca. 80m lang) das ich mit der Ködernadel durch die Grundel ziehe. dazu gibts ganz viele Anleitungen auf YouTube. da ich viel Strömungsatmen g habe Angel ich mit 80 -100 Gramm an ner normalen Grundmontage.

    allerdings geht man beim Zander angeln auch n ft leer aus da die Biester wohl die größten zicken unserer Gewässer sind, aber es lohnt sich trotzdem ihnen nachzustellen. Der Moment wenn du einen an der Angel hast ist einzigartig . viel Erfolg!

    11.08.17 04:53 0
  • Werbung
  • Profilbild Jan Moser

    Puh wenn du mit beidem noch keinen großartigen Erfahrung hast würde ich dir zum Naturköderangeln raten :)
    Mir persönlich macht das Spinnfischen vielmehr Spaß, aber bis man damit (regelmäßig) fängt ist es ein langer und zum Teil auch deprimirenter link so ist es halt wenn man sich mit der Zicke schlechthin in unseren Gewässer anlegt :D
    umso schöner wenn dann nach dem ersten bewussten Tock
    der Zander hängt😍 (Vorsicht macht süchtig!)

    14.08.17 15:51 0
  • Profilbild Rübe2011

    Ich würde einfach Stur mit Gummifisch Faulenzen oder Jiggen. Irgendwan wirst du einen Biss bekommen. Als Köder würde ich dir die Lieblinhsköder in 10cm und 12,5cm empfehlen, alternativ sind auch der Fox Zander Pro oder der Kickteez von Westin empfehlenswert. Der Kickteez idt schön lang, Zander fressen am liebsten kleine Zander, also sind lange schlanke Gummis immer gut.

    14.08.17 15:59 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler