Beiträge

  • Profilbild Felix123456789

    moin Leute Ich wollte mal fragen ob man beim Zanderangeln ein Angstdrilling benötigt oder ob man mit dem ganz normalen Einzelhaken Fischen sollte und sollte da Einzelhaken ein Widerhaken haben oder sollte es ein schonhaken sein.

    27.04.22 09:06 1
  • Profilbild Erik_04

    Das kannst du für dich entscheiden

    27.04.22 09:22 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Das kann man pauschal nicht sagen.
    Ich fische auf Zander immer ohne und nutze Standard Jigköpfe (oder Einzelhaken,je nach Rig) mit Widerhaken.
    Die Chance den Angstdrilling später bei der Landung im Kescher zu haben (mit dann weiteren Risiken für den Fisch, mich und das Material) oder ggf. einen untermaßigen Fisch dadurch zu verangeln möchte ich vermeiden.
    Da nehme ich ggf. ein paar Fehlbisse in Kauf.

    27.04.22 09:36 5
  • Werbung
  • Profilbild Felix123456789

    Ok Danke an euch Alle

    27.04.22 09:39 0
  • Profilbild Benett

    Kommt ja auch auf den Gummi an den du benutzt;)

    Hier ein passender Beitrag diesbezüglich:

    link

    27.04.22 09:39 1
  • Profilbild Streetfishing

    ich fische meistens ohne Stinger, bemerke ich dank meiner feinen Rute aber das die Zander sich nur drauflegen oder ganz spitz beißen dann kommt auch schon Mal der Stinger zum Einsatz. 👍

    27.04.22 19:15 2
  • Werbung
  • Profilbild Christoph Schulz - Esox Executors

    Alles was über 12cm Fische ich mit Ad. Ansonsten ohne. 🎣

    03.05.22 15:59 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler