Beiträge

  • Profilbild fishing.MAX.

    Guten Abend,
    Ich gehe morgen morgens (noch in der Dunkelheit) auf Zander angeln. Habt ihr irgendwelche Tipps linköder farbe etc. für mich?
    Danke im voraus

    03.02.23 19:50 0
  • Profilbild Fabian89

    Habe immer gut mit länglichen, schmalen, flachlaufenden wobblern gefangen. Allerdings in der warmen Jahreszeit. Aber im dunkeln ging bei mir auch immer ein dunkler gummifisch am jigkopf gut.

    03.02.23 20:12 0
  • Profilbild fishing.MAX.

    Flach geführt oder gejigt?

    03.02.23 20:27 0
  • Werbung
  • Profilbild Seba1602

    Ich würde jetzt bei den kalten Temperaturen eher die Fauenzertechnik nutzen 2-3 Umdrehungen langsam kurbeln und wieder absinken lassen. gern auch ein wenig mit der Anzahl und Geschwindigkeit der Umdrehungen variieren. Dunkle Gummis von 10-12cm. Wäre so mein Ansatz. Hat nich ziemlich gut durch den Winter(November bis jetzt) gebracht .

    03.02.23 20:50 3
  • Profilbild FloFloFlo

    An welchem Gewässer angelst du ? Im Fluss kannst du bei jeder Jahreszeit und Temperatur in der Dunkelheit wobbeln. Im See ist das schon wieder nicht so einfach

    03.02.23 22:58 1
  • Profilbild FloFloFlo

    Und grundsätzlich kannst du davon ausgehen das die erste Nachthälfte die effektivere ist

    03.02.23 22:58 1
  • Werbung
  • Profilbild ZanderGummi

    Gummi am sehr leichten Kopf langsam gekurbelt oder flach laufende Wobbler...
    Alternativ sehr langsames schleifen oder faulenzen...
    Würde aber eher auf die erste Variante gehen

    04.02.23 01:58 0
  • Profilbild Zerox

    geh grundsätzlich hin und lege zu deiner spinrute zusätzlich noch eine deadbait ab. Das kann noch die ein oder andere Chance liefern was größeres zu bekommen. Ich habe jeden pb Aufstieg bis 85 cm in der ijssel auf deadbait gefangen. Auf wobbler und gummi meist nur zander bis 50 cm. Aber da nur Schlanke flachlaufende wobbler nehmen und nah am Rand fischen. Die stehen ja bekanntermaßen gerne auch direkt vor den Füßen. Aber trotzdem viel Glück und ich hoffe es hilft dir zum Erfolg 👍🤝🏻

    04.02.23 19:09 1
  • Profilbild CiMar

    @Zerox

    Spinnrute und Zeitgleich Köderfisch Rute ist meist verboten. Entweder eine Spinnrute oder 2 Köderfischruten.

    06.02.23 15:29 2
  • Profilbild ZanderGummi

    @CiMar, Angelrecht ist Sache der Bundesländer.
    Dann zähl bitte die Bundesländer auf, in denen es verboten ist.
    Wenn man von "meist" spricht suggeriert das schnell, dass das eine generelle Sache ist...

    06.02.23 15:55 1
  • Unbekannt

    Ich werfe Brandenburg in den Raum. Ist aber nur ein Bundesland von vielen. 😉

    06.02.23 15:59 0
  • Profilbild CiMar

    Richtig. In Brandenburg und Berlin ist das auf jeden Fall so. Des Weiteren einfach mal etwas weiter und vor allem logisch denken. Überall MÜSSEN ausgelegte Ruten beaufsichtigt werden. Geht aber nicht, wenn man aktiv an einer Spinnrute hängt. Und nein, mit der Spinnrute daneben stehen reicht eben nicht aus. Schon gar nicht, wenn du die Spinnrute gerade ausgeworfen hast und dann die Baitrute abläuft.

    Und das Angelgesetze Ländersache ist, ist mir bewusst. Deshalb habe ich ja auch „meist“ geschrieben und nicht in „überall“.
    Das du das Wort „meist“ für dich nicht definiert bekommst, ist aber nicht mein Problem.

    06.02.23 16:49 1
  • Profilbild ZanderGummi

    @CiMar, das Wort "meist" bedeutet gemäß Definition (Wörterbuch nicht von mir) soviel, wie "fast regelmäßig, gewöhnlich, fast immer"... da muss ich für mich nichts definieren 😁
    Es bedeutet eben nicht sowas, wie manchmal 😁
    Davon mal ab habe ich weder die Regelung für gut noch für schlecht befunden, also bedarf es deinerseits keinerlei Erklärung bzgl. logischen Denkens.
    Du hättest einfach auf den Inhalt Bezug nehmen können, wie der Hecht666 es getan hat, aber du hast nur nachgeplappert und dann unnötiges Zeug von dir gegeben...

    06.02.23 21:31 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler