Beiträge

  • Profilbild BalzerFisch

    moin. Wollte mal fragen ob die Angelkontrolle an die Decke springt wenn ich mich jetzt im Februar mit ner Toten Rotfeder auf zeti an die Elbe setze ?

    22.02.22 08:37 0
  • Profilbild Marcel Hausmann

    ich finde ja man sollte das endlich überall gleich anpassen. Hecht und Zander ab 1.2. bis 30.5. Schonzeit und Ruhe ist.

    22.02.22 08:39 2
  • Profilbild LordSachse

    Ich glaube nicht das es machbar ist da sich die Gewässer in bestimmten Region erst später erwärmen. Aber ansonsten wäre es eine super Idee 👍 @ Marcel

    22.02.22 08:45 4
  • Werbung
  • Profilbild Erik_04

    In MV ist es problemlos möglich, wie es in Brandenburg aussieht, weiß ich nicht. Das müsste aber in der gewässerkarte stehen, wenn nicht, einfach mal beim Amt nachfragen

    22.02.22 10:40 0
  • Profilbild Firestorm72

    Warum sollte das ein Problem sein? Es gibt weder eine Raubfischschonzeit noch ein Raubfischangelverbot in Brandenburg. Es gibt nur Schonzeiten für bestimmte Fischarten und somit darf das ganze Jahr mit Raubfischködern geangelt werden.
    Eins sollte aber klar sein, dass jeweilige Gewässer sollte auch immer einen Bestand am jeweiligen Zielfisch haben. Und da die Elbe einen guten Bestand an Zander hat, ist es auch erlaubt diesen in der Hechtschonzeit gezielt zu beangeln.

    Petri Heil

    22.02.22 10:46 4
  • Profilbild BalzerFisch

    Petri dank hab mich jetzt für das klopfen auf Wels entschieden 😅

    22.02.22 11:11 2
  • Werbung
  • Profilbild Riese Micha

    Warum willst du denn auf nen Wels rumklopfen???😁 Aber wie Furestorm es schon soooo oft geschrieben hat( der muss ja davon schon verhornte Finger habenn), ist Fischereirecht zum Glück immer noch link Ersteller darf natürlich in BRANDENBURG!!!, wärend der Hechtschonzeit auf Zander angeln.

    22.02.22 14:28 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler