Beiträge

  • Profilbild Hobben

    Kann mir jemand sagen wo ich in Leipzig am Besten Zander fangen kann und wie?

    17.07.21 20:45 0
  • Profilbild bc311poly

    Das ist in Leipzig nicht ganz so einfach, die Leute die fangen haben link. viel Zeit in die Suche ihrer Spots und das herausfinden der Beißphasen investiert. Es gibt aber Zander, auch (sehr) große. Ich denke wenn du einen fangen willst wirst du wohl selber deine Stellen finden und in Kauf nehmen müssen, Monate lang zu schneidern. Anfangspunkte können die Unterläufe der Wehre, Einläufe von Flüssen/Kanälen in andere oder Orte, an denen Nachts Licht auf das Wasser scheint sein. Gefangen habe ich bisher ausschließlich mit Köderfisch/Fetzen auf Grund, ich bin aber auch kein besonders ausdauernder Spinnangler. Probiere es eher an den Flüssen und Kanälen der Stadt als an den Stillgewässern, die haben häufig keinen Zanderbesatz soweit ich weiß. Jedes Gewässer, das mit Elster und Pleiße verbunden ist kann aber Zander beherbergen.
    Viel Spaß beim ausprobieren und nicht verzweifeln, wenn du dran bleibst wirst du früher oder Später deinen Zander fangen. Mit Köderfisch fängst du auch häufiger mal Welse oder Aale, die das warten auf deinen Zielfisch etwas kurzweiliger machen.

    18.07.21 09:50 0
  • Profilbild Hobben

    Ok vielen Dank für die Info

    18.07.21 11:52 0
  • Werbung
  • Profilbild Hobben

    Und was nimmt man da am Besten für Köfis

    18.07.21 13:10 0
  • Profilbild bc311poly

    Was du halt so fängst, Ukelei sind gut wenn du nen ganzen anködern willst. Güstern, Brassen, Rotfedern schneide ich in Fetzen. (kleinere Rotfedern würden an sich auch als ganzer Fisch gut gehen, aber schonmaß 20cm im Fließgewässer beachten). Habe mit Fetzen besser gefangen. Noch ein Tipp: Zander mögen harten sandigen Boden und Kanten.

    18.07.21 13:57 0
  • Profilbild Hobben

    ok danke

    18.07.21 15:14 0
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler