Beiträge

  • Unbekannt

    Moin ✌
    Wollte mal wissen mit welcher Montage ihr auf Zander am Grund mit Köfi Angelt 🤙
    Und welche Plätze ihr an großen Bagerseen aufsucht 👍
    Danke schonmal im Vorraus 👍👍

    09.08.19 20:56 0
  • Profilbild 19ben65

    Moin, in der Dämmerungszeit aufjeden Fall die Kante, wo es tiefer wird, sowie tiefe Löcher. Zur Montage muss ich sagen stehe ich auf Grundmontage mit Laufblei & eng angelegten Zwillingshacken bei einem kleinem Köfi (am besten aus deinem Angelgewässer). Wenn die aalglocken klingeln noch ein bisschen warten, ungefähr eine Zigaretten Länge. :)

    09.08.19 21:11 4
  • Unbekannt

    Aalglocke kannst Du auf Zander grad link man beim Zander mit offenem Bügel angelt. Da klimpert nix..


    Die Montage bezieht sich nur auf Seen - keine Flüsse:

    Sinkender Sbirolino, kleine Gummiperle, Wirbel. 50-60cm lange Fluorcarbon oder Monovorfach in 0.25-0.30. Einfachhaken und den Köfi (am besten einen schlanken) so auffädeln, das der Einzelhaken ausm Maul rausschaut - mit Hakenspitze Richtung Schwanzflosse. Bügel auf und ein Piepser benutzen.

    Sollte ein Zander Schnur nehmen, so lange warten bis er damit aufhört und dann am besten ein Anschlag setzen.
    Einzelhaken sollte dann sicher sitzen und bei einem untermaßigen besteht dann kaum Gefahr diesen zu verangeln.

    Noch besser ist es gar kein Sbirolino od. äh. zu benutzen und den Köfi mit Bleien versuchen am Grund zu halten - erfordert aber etwas Feingefühl und Gewässerkenntnis.

    09.08.19 21:45 10
  • Werbung
  • Profilbild darknight

    Freie Leine. Ca 1,5m Fluro mit der Hauptschnur verbinden. ( albright Knoten, ect ....) Einzelhaken aufziehen und aus dem Maulwinkel raus schauen lassen. Schwimmblase zerstechen. Bügel auf und Schnur in gummi einhängen. Bzw kleinen Gummiring an deinen Rutenblank binden. Voraussetzung Keine bis minimale Strömung. Ansonsten wie oben beschrieben mit sbiro

    10.08.19 06:52 2
  • Profilbild K.Spunkt

    Am besten so wie corrttx schreibt. Mit Sbiro und offenem Bügel. Beim Anhieb würde ich allerdings etwas länger warten. In der Regel zieht der Zander ab und bleibt dann irgendwann stehen. Dann noch NICHT anziehen. Er wird sich jetzt den Köfi im Maul drehen, sodass der Kopf des Köfi's zuerst geschluckt wird. Dann erst hat auch dein Haken die richtige Position für den Anhieb. Diese Pause zum Drehen des Fisches kann manchmal mehrere Minuten dauern. Wenn er dann zum zweiten mal Schnur abzieht kannst du den Anhieb setzen.

    10.08.19 08:51 1
  • Profilbild Phillipp

    Ich mache es genau wie Corrttx im post oben. Hat sich bewehrt.

    10.08.19 09:20 0
  • Werbung
  • Profilbild SchimmelNRW

    Genau wie link schreibt.
    wenn er steht zieht er sich den Fisch rein.
    wenn er nach der Pause nochmals läuft ,erst dann den Anhieb setzten ☝️
    sonst wirst viele Aussteiger haben.😉

    10.08.19 10:26 0
  • Profilbild slunky

    corrttx hat das gut beschrieben. bügel auf, Pieper drunter und fertig. eigentlich ganz einfach. bei Wind wir das ganze aber unangenehm. da empfehle ich die "gummimontage". das Programm ist das selbe. der Vorteil, du kannst auch im Wind fischen und wenn der Biss kommt, kann er abpfeifen.

    eine übliche endlosmontage und ist für viele Fischarten einsetzbar... 🤟

    10.08.19 11:05 1
  • Unbekannt

    Ich würde es wie Corrttx machen allerdings mit einem leicht eingestellten Schnurclip an der Rute Fischen oder die Schnur mit einem Gummiband leicht fixieren, sodass der Zander nach dem Biss frei ziehen kann. Ich Fische dazu noch einen leicht eingestellten Swinger da man zum Teil auch Fallbisse bekommt.

    10.08.19 11:19 0
  • Profilbild slunky

    äh sorry, ich kann nicht ganz folgen. was ist ein fallbiss auf Zander???

    10.08.19 11:22 0
  • Unbekannt

    Bei uns im Gewässer haben wir es manchmal, dass der Zander einem Einfach nen bisschen entgegen schwimmt und nicht richtig Schnur nimmt. Oder der Zander nimmt den Köder, bleibt aber auf der Stelle stehen,sodass die Schur strafft und dann direkt wieder fällt...

    10.08.19 11:24 0
  • Profilbild slunky

    das erkennt man am besten mit eine leichten posenmontoge, oder mit der gummigeschichte. dazu braucht es kein trubabu... ist alles nur gehetzten von den Herstellern.

    my way, simple is The best. und das ist einfach fackt....

    10.08.19 11:42 0
  • Unbekannt

    Ich angel am Fluss.... Da ist da mit Pose nichts zu machen und das ist ein Fakt...

    10.08.19 11:46 0
  • Profilbild slunky

    dann Gummi, fackt.

    10.08.19 17:24 0
  • Unbekannt

    Was meinst du den mit Gummi?

    10.08.19 17:31 1
  • Profilbild slunky

    na Gummi halt. montage raus, bügel auf und die Schnur in das Gummi am blank geklemmt. saubere Sache....

    10.08.19 18:08 0
  • Profilbild K.Spunkt

    link

    10.08.19 19:56 0
  • Profilbild K.Spunkt

    Einfach mal dem Link folgen und das Video anschauen. Dort wird es auch mit dem Gummiband erklärt.

    10.08.19 19:57 0
  • Unbekannt

    Genau das habe ich doch beschrieben oder wenn man ihn schon hat nen Schnurclip

    10.08.19 19:58 0
  • Profilbild K.Spunkt

    Ja hast du auch. Nur weil du nochmal gefragt hattest, was slunky mit dem Gummi meint.

    10.08.19 20:00 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler