Beiträge

  • Profilbild Bowrito

    Hallo zusammen,

    wenn ihr am Wasser seid, ob nun für ein oder mehrere Tage, was nehmt ihr zu essen mit? Kocht ihr was frisch am Wasser, bereitet ihr euch was daheim schon zu oder lebt ihr aus der Verpackungstüte?

    Was sind so eure Standardessen?

    mfg

    12.01.22 10:46 2
  • Profilbild Bubba Gump Fish Company

    Brote, dick belegt und ab und an wenn ich nicht fahre 'ne Rum-Cola-Mischung dazu.

    In den kalten Tagen dann immer noch ne Thermoskanne Tee zum aufwärmen.

    12.01.22 10:55 2
  • Profilbild Ralli08

    ne Rum-Cola Mische 😁. Die Jungens ausm Pott halt 😄

    Ich nehm meist link irgendwas anderes Leichtes. Ab nem gewissen Alter ist die Verdauung + Toilette ein miteinzuberechnender Faktor.
    Und link Menge Kaffee.....

    12.01.22 11:02 4
  • Werbung
  • Profilbild Carp 4 Life

    Wenns geht nehmen wir uns nen kleinen Feuerkorb mit und grillen am Wasser, man muss nur aufpassen das bei nem Lauf nichts anbrennt

    12.01.22 11:12 1
  • Profilbild Ralli08

    @Carp4Life
    Mach dir mal Gedanken um einen sogenannten link mal nach, die Dinger heissen so ähnlich glaube ich.
    Feuerkorb hab ich im Sommer bei Nachbarglern erleben link richtig Ärger gegeben.

    12.01.22 11:30 0
  • Unbekannt

    Bei allen möglichen Outdooraktivitäten nehme ich gerne ein Chilli con Carne mit. Das koch ich mir daheim und trockne es auf einem Dörrgerät. Draußen muss man nur heißes Wasser drüber gießen und ziehen lassen paar Minuten.

    Feuerschale kann Ärger geben. Aber auch Hoboöfen zu denen ein Holzverdampfer ebenfalls gehört haben eine offene Flamme per Definition. Wer da Ärger machen will macht exakt den gleichen Ärger wie bei einer Schale. Es dürfte allerdings von manchen Kontrolleuren/Polizisten/Jägern/Förstern/wasweißich besser toleriert sein einen Hobo zu verwenden. Ich wurde aber auch schon häufig für einen Hobo dumm angemacht. Zu Recht, streng genommen.


    12.01.22 11:41 0
  • Werbung
  • Profilbild Ralli08

    Ja aber die Eskalationsstufe ist beim Hobo geringer und die Gesprächsbereitschaft höher.
    Ich pack lieber ruhig weg als mit Schimpf und Schande fortgejagd zu werden

    12.01.22 11:48 0
  • Profilbild Carp 4 Life

    Sieht gut aus Ralli, glaube so nen Ding leg ich mir zu. Grill haben wir auch schon probiert, uns wurde bis jetzt nur gesagt das offenes Feuer verboten ist, möglichen Ärger kann ich mir dann ja ersparen.

    12.01.22 11:54 0
  • Unbekannt

    Hab ich ja gesagt dass es besser toleriert wird. Verboten ist es trotzdem. Ein offenes Feuer ist relativ genau definiert und schließt sogar eine Kerze ein. Selbst typische Wander-Gaskocher sind offenes Feuer.

    Ich sags ja nur, weil sich danach immer gewundert wird 😂

    12.01.22 12:21 1
  • Profilbild vonda1909

    Es gibt doch GPS und link der Bote mir mein Essen bringen.

    12.01.22 12:30 3
  • Profilbild J. Bunni

    Ein Glas Würstchen und Brot dazu Bier oder Tee ach das mit dem Pizza Bringdienst funktioniert bei uns an der Weser super

    12.01.22 14:13 0
  • Profilbild Philli_fish

    An unserem Vereinsweiher ist Feuer erlaubt, haben sogar ne große Feuerstelle. Da wird immer gegrillt 👌 wenn ich mit dem Boot draußen bin nehm ich mir Brotzeit mit. N ordentlichen Südtiroler Speck, gscheid Salami und Käse dazu. Kaffee trink ich nicht daher muss ich mir da keine Gedanken machen, würde ich aber im Zweifel in ner Thermoskanne mitnehmen

    12.01.22 14:22 1
  • Profilbild Rayk80

    Da ich zu 98% Spinnfischen gehe und dabei Strecke mache, hab ich nur zwei Riegel von Hafervoll (Achtung Werbung 😂) und eine Flasche Wasser im Rucksack. Die Riegel reichen aus um keinen Kohldampf zu schieben. Ansonsten ist liegt bei den Papieren immer ein Zehner für ein paar Pommes oder so. Geht's mal in den FoPu, gibt es was vor Ort, wenn vorhanden oder eben Schnittchen und Tee. Beim Aalansitz sind auch schnell mal ein paar Rühreier auf dem Gaskocher gemacht.

    12.01.22 16:19 3
  • Unbekannt

    Da ich meist Mehrere Tage am Wasser bin ( Mindestens 2 Nächte meist Mehr)
    Habe ich dementsprechend Meine Koch Utensilien dabei. Aus der Dose kommt mir nicht auf dem Teller. Bei mir Word immer frisch Gekocht. Kleiner Tipp noch Besorgt euch den Skotti Grill läuft mit Gas habe noch nie Probleme mit Kontrollen gehabt. Und das Ding hat dazu noch einen kleines packmaß

    12.01.22 16:23 3
  • Profilbild K.Spunkt

    Bei Tagestouren habe ich in der Regel nur geschmierte Brote und ggf. noch paar Würstchen und eine Banane mit. Beim Nachtangeln mach ich auch gerne mal Lagerfeuer. Da suche ich mir dann immer kleine Äste mit Gabel, die ich mir noch etwas zurecht schnitze und wo ich mir dann lecker Bratwürste aufspieße, um sie über dem Feuer/der Glut zuzubereiten. 😋 Gibt nichts geileres als Nachtangeln mit lecker Bratwurst und schönem Feuerchen. Zum Trinken habe ich auch meistens Cola oder Wasser und natürlich das ein oder andere Bier dabei.

    12.01.22 17:55 1
  • Profilbild Captain Spaulding

    Gaskocher, Dosenfutter, und ganz wichtig der Kaffeebereiter

    12.01.22 18:34 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Thermoskanne Kaffee, Wasser und Wurstsemmeln

    12.01.22 19:34 0
  • Profilbild Vallstedt

    Gin-Tonic

    12.01.22 20:47 1
  • Profilbild Thies Schmidt

    Denke die wenigsten sagen was wenn man die Waldbrandstufen etc. beachtet und nen Kübel Wasser neben dem Feuer stehen hat ;-) daher Fleisch für den Grill nen Ordentliches Brot vom Bäcker und ganz wichtig Kaffee und das Lecker Bierchen/ die Flasche Met die Kehle mag ja auch steht's gut geschmiert sein wa 😅

    13.01.22 01:10 0
  • Profilbild Michael N

    Bilder sagen mehr als tausend Worte

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    13.01.22 21:07 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler