Beiträge

  • Profilbild Angelkœnig

    Moin,

    ich habe letztens eine gute Brachse mitgenommen und wollte mal nach Rezept Tipps fragen :D

    20.04.19 14:15 1
  • Profilbild CarpyFisherman

    am besten du machst Fisch bouletten🤣

    20.04.19 14:25 3
  • Profilbild Nombre988

    Räuchern funktioniert auch. Aber trotzdem muss man das mögen. bisher konnte ich mich nicht überwinden

    20.04.19 14:41 1
  • Werbung
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    abgesehen von den Gräten sind Brassen durchaus wohlschmeckend. Hab ein paar russische Bekannte, die haben nur für solche grätenreichen Fische son Maschinchen mit Handkurbel, ähnlich ner Nudelmaschine, da zieht man die Filets durch und da sind Scheibenmesser drin die so im Abstand von 5-10mm das Filet so ca. 10-15mm tief einschneiden. (Habs beim Döbel manuell nachgemacht mit scharfem Küchenmesser, ging genau so....😉) Danach muss sofort reichlich mit Zitrone gesäuert werden und dann passiert ein kleines Wunder - weil die Grätenstücke dann so kurz sind und die Zitrone überall dran kommt zersetzen die sich nach spätestens 2 Std. so sehr, dass Du gebraten NICHTS aber auch echt gar nüschd mehr davon merkst. ☝👌Das ist Arbeit, das dauert nervig lang bis die Zitronensäure fertig ist aber es funktioniert immer und ist um Längen delikater als die übliche Methode Brassen = Frischfikadelle😆

    20.04.19 14:54 5
  • Profilbild Angelkœnig

    Schwimmt das Filet dann richtig?

    20.04.19 15:06 0
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    Nee als Filet üblicherweise nicht mehr. Da is ausgeschwommen, das Ding is für se um.

    Kannst Dir Filetieren beim händischen Einschneiden eh sparen, das reicht von aussen, so wars bei mir auch plötzlich grätenlos😉

    Falls die Frage war ob das in der Zitrone förmlich schwimmen soll - es sollte reichlich gesäuert werden!

    20.04.19 15:15 2
  • Werbung
  • Profilbild Angelkœnig

    Alles klar, werde ich das mal probieren. Danke!

    20.04.19 15:18 0
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    mit nem Brachsen gehts eh einfacher weil Gräten da so dünn. Beim 50er Döbel und bei allen Fischen mit dickeren Gräten wirds wohl nicht unbedingt gehen

    20.04.19 15:18 0
  • Profilbild Christian Kahle

    Du kannst auch einfach filettieren und dann in drei mm Abstand Schnitte setzen, die die y-Gräten entschärfen (anleitung auf youtube mal suchen, heißt irgendwas mit brassen hnd opa)...danach kommen die bei mir ganz normal in Mehl und Pfanne, sowas gutes haben die Forellenteichler noch nie gegessen! :)

    20.04.19 15:18 1
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    hier ist son Maschinchen allerdings bereits elektrisch und von nem deutschen Produzent
    link

    20.04.19 15:22 0
  • Profilbild Angelkœnig

    Hab das auf YouTube schon gesehen, wusste nur nicht wie gut das geht

    20.04.19 15:24 0
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    ja genau, kannst statt wie ich sagte 5mm die Schnitte auch in 3mm Abstand setzen - Du hörsts link

    20.04.19 15:24 0
  • Profilbild Christian Kahle

    Das geht überraschend link setz nur noch selten größere Brassen zurück :)

    20.04.19 15:26 1
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    ich seh gerade der Tipp hat sich schon bis zu link rumgesprochen und ich hatte falsch vermutet, denn dort schreibt derjenige, dass er auf die Art sogar Karpfen 'grätenfrei' hinbekommt😉

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    20.04.19 16:47 0
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    ohh kein Suuuuuum Möööönsch....

    Moment

    20.04.19 16:48 0
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    aber jetzt:

    KARPFEN OHNE GRÄTEN GENIESSEN

    link2,13,51360/link

    20.04.19 16:49 0
  • Unbekannt

    Geräucherte Brasse ist echt zu empfehlen.

    Mit einem von diesen kleinen Tischräucheröfen geht es dazu noch kinderleicht und schnell.

    Das Schröpfen (Einschneiden) der Filets ist mir persönlich zu viel Arbeit ohne Maschine, aber es lohnt sich, wenn man den Fisch durch die Pfanne ziehen oder auf den Grill legen möchte.

    20.04.19 16:49 1
  • Profilbild Palino

    Suche Mal im Forum nach "Wenn die Brassen beissen..."

    20.04.19 18:13 1
  • Profilbild Chavez1977

    wenn du kein Problem mit den Gräten hast, einfach mit Butter oder Oliven und einer salzlake bestreichen und bei 250 bis 180 Grad backen in der röhre.

    21.04.19 13:26 0
  • Unbekannt

    link3UiZI

    Was Opa noch wusste: Brassen grätenfrei filetieren

    21.04.19 15:21 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler