Beiträge

  • Profilbild Fangirlmisty

    Hey Leute, bin seit kurzem wieder auf den Geschmack von Räucherfisch gekommen (wer hätte gedacht, dass man Lieblingsessen aus der Kindheit vergessen könnte?) und hab in der Nähe einige Gewässer, wo man eher auf kleinere Weißfische (Köderfische) angeln kann. Natürlich will ich mich nicht auf die 10 cm-Fische konzentrieren, aber was für Fische an die/über die 15 cm sind denn lecker geräuchert? Gräten sind mir da egal😊

    22.07.20 13:46 3
  • Profilbild Obba Langbein

    huhu🙋‍♂️😎 barsch, rotauge,brasse, zwergwels , link kannst quasi alles räuchern in der richtung. ein gutes Rezept und eine gute lake ist wichtig. dann sollte das funzen 👍💪 lg

    22.07.20 13:50 1
  • Profilbild Chris-Angelo Tohnack

    Rotaugen, Brassen sollen ganz lecker sein, hab ich aber selbst noch nicht ausprobiert... Aber auch Grundeln sollen geräuchert eine Delikatesse sein.

    22.07.20 13:51 2
  • Werbung
  • Profilbild Hechtangler Grambin

    Hi Rotaugen sind lecker, Barsch auch. 👍🐟

    22.07.20 15:52 1
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Da räuchern eine der besten Methoden ist Lebensmittel zu veredeln, trau ich mich mal zu behaupten das du jeden Fisch räuchern kannst und er dadurch lecker schmeckt 😊

    Das einzige was du beachten musst sind bei Lake Salzung/Würzung , das die kleineren und auch nicht so fettreichen Fische wie Rotaugen und Zander Filet, kürzer einlegen solltest, weil sie sonst versalzen sind ( selbst schon passiert)
    Bei Karpfen ist zu erwähnen das sie leicht von einem Haken fallen , die solltest du liegend auf Gitter oder in speziellen Fischräucher Halterungen stellen.

    22.07.20 16:55 2
  • Profilbild Reimar Meßner

    Am besten fängst du mit einer Basislake an, das ist einfach 100g als auf 1 Liter Wasser - ohne Gewürze.
    Damit räucherst du dann erstmal einen Durchgang, den zweiten würzt du dann - so bekommst du dann mit der zeit dir schmeckt.
    Allgemein ist es so dass das Holz beim Räuchern mehr ausmacht im Geschmack als die Gewürze in der Lake, daher kann man sie auch ganz weglassen - aber das Salz ist schon wichtig.

    Kleine Fische die in einer Lake evtl. Versalzen würden, einfach per Hand mit Salz bestreuen - wie beim braten - und für eine Weile auf einen Teller in den Kühlschrank.

    Besonders zu empfehlen sind Rotfedern und Brassen, aber auch Grundeln sind sehr schmackhaft.
    Grundsätzlich kannst du aber alles räuchern.

    22.07.20 17:17 1
  • Werbung
  • Profilbild Fangirlmisty

    wow, das sind alles echt super hilfreiche Tipps von euch, vielen lieben Dank! Falls noch irgendwas nicht genannt wurde freu ich mich natürlich über jede Zusatzinfo, aber das Bisherige ist allein schon super😍👏👏👏

    22.07.20 17:19 0
  • Profilbild Smashke

    Kleine weissfische sind meiner Meinung nach nicht das wahre... Barsche aber sind absolut meine Lieblinge! Festes Fleisch mit viel eigen-Geschmack... Wie schon oben erwähnt ist das Räuchern bzw das Holz bald wichtiger als irgendeine Suppe, in die du die Fische einlegst! Nimm einfach Wasser und Salz, nicht zu kurz und erst recht nicht zu lange im Salzwasser baden.... Und mit dem räucherholz bzw Späne einfach mal ausprobieren. Das interessanteste Ergebnis hatte ich lustigerweise mit grünschnitt von der (ich glaube) lebensbaum - Hecke vom Nachbarn.... (Fische waren schon gar bis ich mitbekommen hatte, dass das räuchermehl alle war)

    22.07.20 19:21 0
  • Profilbild Marco HH

    Hallo, ich finde Die Schleie, Wels, Aal, Zander,, Barsch, Schmecken am besten, Geräuchert ist meine Meinung bzw Geschmackssache. 😉

    25.07.20 16:50 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler