Beiträge

  • Profilbild LichtGorgon

    Hallo liebe Gemeinde,

    Möchte die Drähte meiner Chebu Bleie gern selber biegen. Benötige dazu Draht mit einem Durchmesser von ca. 0,7mm.

    Frage: was nehme ich am besten für Draht (Art, Material) und wo bekomm ich ihn her?

    Hab schonmal geschaut und finde meißt Edelstahldraht aufgewickelt in passenden Durchmesser. 1. ist der schon leicht gebogen und 2. befürchte ich das der zu weich ist.

    Habt ihr Tips?
    Danke

    16.12.20 19:13 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Dieser Post wurde gelöscht.

    16.12.20 19:25 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Edelstahldraht sollte passen.
    Ich kaufe meinen Draht, mit dem ich mir Vertikal oder Drachkowitch Systeme biege, im Modellbau.
    Gibt's als Meterware. Ungebogen.

    16.12.20 19:26 0
  • Werbung
  • Profilbild LichtGorgon

    Modellbau ist nen guter Tip. Muss nur mal einen finden, der offen hat oder halt online. Hat der dort nen speziellen Namen oder einfach Edelstahldraht?

    16.12.20 19:27 0
  • Profilbild pd69

    du musst Edelstahl Federdraht nehmen. bei normalen hätte ich ein schlechtes Gefühl, dass sich das ganze aufzieht. ist schließlich nicht verdrallt. den kenne ich aber nur aufgerollt. ich kaufe meinen bei ebay

    16.12.20 19:38 0
  • Profilbild pd69

    um das ganze in Form zu bringen könnte ich mir ein nagelbrett vorstellen, damit das ganze nicht so ein gefummel und auch gleichmäßig wird

    16.12.20 19:40 0
  • Werbung
  • Profilbild LichtGorgon

    Federdraht finde ich halt nur aufgerollt. Der ist nicht wirklich gerade. Denke aber das der von den Eigenschaften schon passen würde.

    Das mit dem nagelbrett ist auch ne klasse Idee. Das sollte dan recht fix gehen mit dem biegen

    16.12.20 19:49 0
  • Profilbild pd69

    Ich habe ja gesagt, das ich den nur gerollt kenne. du wolltest ja auch keine spinner bauen, wofür das ganze schon gerade sein sollte, aber für die chebu spangen sollte das nicht stören. wenn es unbedingt gerade sein soll, gibt's spinner achsen

    16.12.20 19:54 0
  • Profilbild LichtGorgon

    Hatte mich verlesen 🤦‍♂️😅

    16.12.20 19:56 0
  • Profilbild fishingchris

    Den gibts auch gerichtet... hier zum Beispiel:


    linklink001NST010&p=1122&rdeocl=1&rdetpl=productpage&rdebox=box3

    16.12.20 20:09 0
  • Profilbild fishingchris

    Ich hab bloß bedenken, dass dir das beim biegen einfach bricht. Vielleicht könntest du den vorher erwärmen und dann in Form bringen.

    16.12.20 20:11 0
  • Profilbild pd69

    ok, habe ich noch nicht gesehen. muss ich mir aber merken, wenn ich mal spinner baue. 👍

    16.12.20 20:13 0
  • Profilbild pd69

    @fishingchris bei dem von dir erwähnten kann ich das nicht sagen. bei dem von der Rolle passiert nichts, aus dem baue ich zb. spinner und verdralle ihn am öhr

    16.12.20 20:40 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Den kannst du bedenkenlos biegen, ohne Angst zu haben, dass er bricht.
    Der bricht erst, wenn man einen Knick biegt und wieder zurück biegen möchte.
    Für die Einhänger von Chebus ist es glaube ich egal, ob der von der Rolle ist, da du ja eh keine langen geraden hast.

    17.12.20 06:34 1
  • Unbekannt

    0,8mm Edelstahl Schweißdraht, den nehme ich auch für meine leichten Grundblei. Gibt es bei Ebay ca. 12€ das Kilo

    17.12.20 08:10 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler