Beiträge

  • Profilbild BOYLY

    Ich hab viel Zeit in den Sommerferien und hab mir überlegt mal einen jig spinner zu bauen ein Jerkbait hab ich schon gemacht.
    Ich hab schon viel auf Google und YouTube recherchiert aber dazu gibs fast nix.
    Vielleicht hat jemand schon Erfahrungen oder hat eine Idee wie ich einen baue.

    14.07.22 15:10 1
  • Profilbild carpforce

    Ist eher schwierig.
    Man benötigt zumindest ein Jigform zum gießen.

    Wobei man mit etwas Draht, Bleibirne, Spinnerblatt und Wirbel etwas ähnliches bauen kann.

    14.07.22 16:22 5
  • Profilbild Frey

    Das mit den Birnenbleien funktioniert richtig gut 👌
    Alternativ funktionieren auch kleine Sargbleie recht gut.
    Habe mir selber auch schon ein paar gebastelt.

    14.07.22 16:34 2
  • Werbung
  • Profilbild BOYLY

    ok danke

    14.07.22 16:59 1
  • Profilbild BOYLY

    Und was ist mit Holz und dan blei rein

    14.07.22 17:01 1
  • Profilbild Frey

    Das wird als Jig spin glaube ich recht schwierig.

    14.07.22 18:05 1
  • Werbung
  • Profilbild BOYLY

    ok schade

    14.07.22 18:06 1
  • Profilbild Frey

    Schau dich mal in diesem Thread um 😉
    Dort sind viele tolle selbst gebaute Sachen, evtl hilft dir das ja weiter ✌️

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    14.07.22 18:07 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Ich habe mal einen aus Hartschaum gebaut, also ähnlich, wie Holz.
    Ist dann aber eher ein Hechtköder oder für kapitale Barsche...

    Kleinen Körper geschnitzt...
    Ösen für Drilling, Snap und Spinnerblatt montiert...
    Loch rein und mit Blei gefüllt...
    Alles schön versiegeln und bemalen...
    Fertig montieren und ab dafür...

    14.07.22 18:11 1
  • Profilbild BOYLY

    ok cool ZanderGummi

    14.07.22 18:13 1
  • Profilbild BOYLY

    Frey hab ich schon den Thread gibt es schon seit Monaten ich verfolge den immer

    14.07.22 18:14 2
  • Profilbild ZanderGummi

    Und als Tipp... da ich Blei nicht unbedingt erhitzen will, drücke ich immer Schrotblei oder so in die Bohrungen... Und die Löcher schließe ich immer mit Backsoda, das Pulver einfach rein und dann ein paar Tropfen flüssigen Sekundenkleber drauf. Das wird hart, wie sonst was und so klebe ich auch meine Ösen ein. Geht schnell und bisher ist nie etwas schief gegangen...

    Und wenn man so einen kleinen Körper macht, kann man den gleich nochmal schnitzen und aus Draht einen Widerhaken hinten montieren und da dann z.B. das Hinterteil eines kaputten Gummifischs oder einen Twisterschwanz montieren.
    Funktioniert auch super... Laufverhalten kann man dann gut über die Menge Blei im Kopf einstellen...

    14.07.22 18:32 2
  • Profilbild ZanderGummi

    Coole Videos zum Köderbau (wenn man denn englisch versteht) gibt es auf Youtube von Marling Baits...
    Die Köder würde ich nicht unbedingt nachbauen, aber man kann sich ein paar einfache Tricks abschauen

    14.07.22 18:34 1
  • Profilbild BOYLY

    Danke 👍

    14.07.22 18:36 1
  • Profilbild Spin12345

    Eigenbau. Kosten wenn ich Kleinteile, vernünftigen Drilling und etwas Blei rechne 30 Cent.

    Öse aus Edelstahldraht gebogen, in eine Footballjigform mittig gelegt, am Ende einen doppelwirbel noch rein und gegossen. Grössen von 10 bis 32g, in dem Fall hier sind es 21g.
    Nach dem Gießen pulverbeschichten und Kleinteile dran, fertig.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    15.07.22 09:02 1
  • Profilbild BOYLY

    sieht gut aus danke
    Aber ich kann kein blei Gießen

    15.07.22 10:00 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler