Beiträge

  • Profilbild SkipperHenk

    Hallo, ich möchte meine Rolle zum Spinnangeln neu machen. Ich möchte eine 8 fach geflochtene 0,10 mit ca. 6 kg Tragkraft nutzen. Aber mir reichen 100m aus. Daher würde ich die gerne mit einer Mono unterfüttern. Ich weiß aber nicht mit welcher. Sollte ich eine Mono mit auch ca. 6kg Tragkraft nehmen? Oder mehr? Oder ist das egal?

    07.08.22 16:30 1
  • Profilbild Firestorm72

    Also zum Unterfüttern ist die Tragkraft egal. Ich würde aber schon etwas mehr gefochtene nehmen. Also so 150 m. Es passiert schon öfter, dass man mal Hängen bleibt und Schnur abreißt link einfach etwas abschneiden musst. Dann hast du bei 100 m nicht viel Reserve.

    07.08.22 16:52 9
  • Profilbild SkipperHenk

    Ja, da hast du natürlich Recht, daran habe ich gar nicht gedacht. Na dann bestelle ich mal was und werde sehen, wie es funktioniert.

    07.08.22 17:38 1
  • Werbung
  • Profilbild Haifisch93

    Ich würde zum Unterfüttern irgendwas in Richtung 0,25er Mono nehmen.

    Die habe auf 2 Spinnruten zum unterfüttern.

    Wie schon gesagt, Tragkraft ist ja egal, aber ich finde, die wird von kleineren und größeren Rollen gut verlegt. Zudem ist sie dann aber noch dick genug, um nicht so viel Schnur zu verbrauchen

    07.08.22 19:09 3
  • Profilbild SkipperHenk

    Ich hatte jetzt zwar eine 28er im Auge, aber das kommt ja fast hin. 😁 Danke für die Tipps. Wie macht ihr das mit der Länge? Ich habe mir überlegt, so ein Messgerät für tieffischen zu holen. Dann weiß ich genau, ich habe z. B. 80m oder 100m mono drauf und dann die geflochtene. Oder macht ihr das nach Gefühl? Oder geht ihr in den Shop?

    07.08.22 19:14 1
  • Profilbild Haifisch93

    Als Beispiel:

    Rolle X kann 200m 0,25 Schnur aufnehmen. Dann mache ich die Rolle nur zur Hälfte mit bzw. etwas über die Hälfte mit der Unterfütterung voll.

    Dann weiß ich auf jeden Fall, dass genug Platz für eine Geflochtene ist.

    Aber es ist halt eher nach Gefühl.

    07.08.22 19:19 2
  • Werbung
  • Profilbild SkipperHenk

    Ok, hat Sinn. Merke ich mir und werde es auch so machen. Coole community hier. Es wird ziemlich schnell geantwortet. Daumen hoch. Danke für die Tipps.

    07.08.22 19:22 1
  • Unbekannt

    Spinnrute oder BC?

    07.08.22 19:32 0
  • Profilbild SkipperHenk

    Spinn

    07.08.22 19:33 0
  • Profilbild SkipperHenk

    Mit Spinn meine ich natürlich Stationär Rolle. Also keine Baidcast. Apropos. Passt zwar nicht zum Thema. Ich bin noch ein oldscool Mensch und habe nur St. Rollen. Sind die bc vom Gefühl her so viel besser? Sollte man das mal ausprobieren?

    07.08.22 19:40 0
  • Profilbild fishing.le

    Gibt es denn von der Rolle keine Shallow-Version?

    07.08.22 19:41 0
  • Profilbild SkipperHenk

    Sorry, ich weiß nicht, was eine Schatten version ist? Ist eine daiwa. Rolle und Rute sind gerade neu. Daher habe ich noch keine Erfahrung damit.

    07.08.22 19:44 0
  • Profilbild fishing.le

    Wer mit BC anfangen möchte, sollte davon ausgehen, dass hier nochmal eine steilere Lernkurve auf den Kopf zukommt. Wurfabläufe müssen geändert werden, wenn man vom typisch deutschen Peitschen der Ruten ausgeht. Auch die Bremsabläufe müssen in den Kopf.

    07.08.22 19:45 0
  • Profilbild fishing.le

    Shallow bedeutet, dass die Schnurfassung der Rollen geringer ist, abber eine PE ohne Unterfüttern draufpasst. Wie Shimano kennzeichnet auf Daiwa solche flacheren Spulen mit einem S in der Produktbezeichnung L.

    07.08.22 19:48 0
  • Profilbild SkipperHenk

    Ok, also ist der umstieg von St. Rolle zur bc nicht so einfach. Verstanden. Ich glaube, ich bleibe daher erst mal bei meinen St Rollen. Vielleicht hat mal ein Kumpel eine bc mit und ich probiere es mal aus.

    07.08.22 19:49 0
  • Profilbild fishing.le

    Probieren ist die günstigste Variante. ;-) Erfahrungsgemäß ist der Umstieg komplizierter und ggf. frustierender, je länger man bereits mit Stationärrolle fischt.

    07.08.22 20:02 0
  • Profilbild Haifisch93

    Schau mal bei YouTube nach Matze Koch. Der hat zum Thema Baitcaster im Vergleich zur Stationärrolle ein gutes Video gemacht.

    07.08.22 20:05 1
  • Profilbild SkipperHenk

    🤔 Ich bin ein bisschen über 40 und fange gerade wieder an zu angeln. Und habe bisher nur St Rollen gesehen und gekannt. Aber in Videos usw. Wird ja die bc immer als cool präsentiert. 🤔

    07.08.22 20:06 0
  • Profilbild NoDuck

    st. Rollen sind bei uns auch der Standard. super einfach zu werfen, wurfgewichte etc müssen bei der Rolle nicht groß beachtet werden, hauptsächlich bremswirkung+Größe/Gewicht+ Schnur Fassung sollten grob zur Rute+Schnur passen. sehr einfach damit weit zu werfen, präzise Punktgenaue würfe sind dafür etwas schwieriger.

    die baitcast Rollen sind hauptsächlich aus dem amerikanischen Raum zu uns rüber geschwappt. schwerer zu lernen, es muss deutlich mehr beachtet werden. die Rollen verfügen über verschiedene Bremssysteme die an das Ködergewicht angepasst werden müssen. Dazu sind die Rollen für gewisse Wurfgewichte ausgelegt und funktionieren dort auch nur richtig. besonders für das leichte Angeln Kosten die Rollen ein halbes Vermögen, da sie aufgrund ihrer Bauart dann extrem hochwertige Bauteile brauchen.
    Der riesen große Vorteil dafür ist, dass man mit genug Übung fast perfekte Präzision bekommt und auch sehr flexibel in den Wurf Möglichkeiten ist. zudem kann man schneller hintereinander werfen, was gerade kurze präzise würfe unter/an Hindernisse, Stege etc ermöglicht.

    07.08.22 21:48 2
  • Profilbild SkipperHenk

    So, ci komme mal zu dem Thema zurück. Ich habe jetzt eine 25 er Monie6. 2 kg und z eine Geflecht mit 0.10 mit 8kg bestellt. Wie bekomme ich es hin die beste unterfütterung zu bekommen,wenn ich die 150 Geflecht auf meine Rolle haben will. Was mir einfällt ist zuerst die gefelecht aufzudrehen, dann den Rest mit der mono und danach alles rückwärts. Hat jemand eine bessere Strategie?

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    27.08.22 21:17 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler