Beiträge

  • Profilbild flurfunk

    In Laubus-Eschbach (Landkreis Limburg-Weilburg) sind gestern 500.000 Liter Biogasgülle aus einer Biogasanlage ausgetreten und über den Bleidenbach in die Weil und danach in die Lahn gelangt. In der Weil wurde wohl der gesamte Fischbestand (Lachsprojekt, Meerforellen etc.) vernichtet. Auch für die Lahn wird in den nächsten Tagen ein massives Fischsterben befürchtet...

    Mehr dazu:

    link_und_umgebung/Guellewelle-toetet-Fische-in-der-Lahn;art680,2788366

    linklink

    06.10.17 08:49 8
  • Profilbild Florian Schöne

    😨😨😨😳😳😳

    06.10.17 08:54 0
  • Profilbild Patrick151184

    😠😡😠😡

    06.10.17 08:57 0
  • Werbung
  • Profilbild Josef Holz.

    😨

    06.10.17 08:58 0
  • Profilbild Bouscht

    Sehr schade -.-

    06.10.17 09:00 0
  • Profilbild angeldealz.de

    Einfach nur krass sowas 😞

    06.10.17 09:00 0
  • Werbung
  • Profilbild schos

    Wie schrecklich!!! Wir hatten das auch erst, so lange ist das noch garnicht her.😞 Meiner Meinung nach gehören diese vor allem am Wasser stehenden Anlagen besser gesichert mit starken Mauern, wie bei dieser Anlange in unserem link ich auch immer nicht verstehen kann, wie eine solche Anlage in der Nähe eines Gewässers genehmigt werden konnte!😡

    06.10.17 09:04 5
  • Profilbild DerneueAngler

    😢😢😢😢😢😢

    06.10.17 09:06 0
  • Profilbild Daniel-San

    Wie zum Teufel können bitte 500.000 Liter einfach so aus einer Anlage raus kommen?
    Jedes Heizölfass im Keller ist wahrscheinlich besser gesichert!
    Mir fehlen die Worte...😒

    06.10.17 09:08 3
  • Profilbild Lizard344

    Fuck

    06.10.17 09:11 0
  • Profilbild Florian Schöne

    @schos, versteh ich leider auch nicht, warum sie so eine Anlage unbedingt in der Nähe eines Gewässers bauen link noch ein Bach/Fluss 😕. Ist doch eigentlich vornherein schon garantiert dass größere Schäden aufkommen wenn ein Defekt vorliegt...👎

    06.10.17 09:11 0
  • Profilbild ROOKIE81

    omg. sowas darf nicht passieren. sind solche anlagen nicht doppelt abgesichert? schrecklich

    06.10.17 09:14 0
  • Unbekannt

    Wahnsinn

    06.10.17 09:15 0
  • Profilbild Chrizzo

    Ach du Scheiße!

    06.10.17 09:17 1
  • Profilbild Housi

    Sehr Trauriges geschehen! Die ganze Pflege und Sorgfalt. ... Da sind bestimmt einige Tränen geflossen

    06.10.17 09:21 0
  • Profilbild Marci88

    😠😠😠

    06.10.17 09:21 0
  • Profilbild BGH84

    Der letzte Dreck. Nur weil solche Anlagen nicht vernünftig gesichert sind!

    06.10.17 09:27 2
  • Profilbild Tomislav

    Immer wider das gleiche. Solche Anlagen haben in der Nähe von Gewässern nichts zu suchen 😠😠😠

    06.10.17 09:31 4
  • Profilbild Bennet St

    👎👎👎

    06.10.17 09:33 0
  • Unbekannt

    für Privatleute gibt es immer groessere Auflagen, aber das gilt wohl nicht für Unternehmen. Das wird sicherlich als bedauerlicher Unfall
    deklariert. Schade um die Natur und die Umwelt.

    06.10.17 09:33 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler