Beiträge

  • Profilbild Esox Hunter 100

    Wollte auf Grund der Fischarten die im Malawisee vorkommen , ich sehr gerne mag euch diese Info weitergeben zum teilen , nachdenken und diskutieren...

    link2022/

    26.07.22 14:44 1
  • Profilbild Frankenangler1

    Wurde im Malawisee nicht eine bestimmte Fischart (mir fällt der Name leider nicht mehr ein) ausgesetzt, welche sehr groß werden kann und mittlerweile fast die komplette Fischvielfalt im See verdrängt hat?

    26.07.22 15:23 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ja, der Nilbarsch

    26.07.22 15:24 0
  • Werbung
  • Profilbild Frankenangler1

    Stimmt, genau. Ein trauriges Beispiel, was Fremdbesatz und falscher Eingriff ausrichten kann...

    26.07.22 15:33 0
  • Profilbild Atlantic

    Die Nilbarsch-Geschichte war im Viktoriasee und nicht im Malawisee. In den drei großen Grabenseen gibt's wahnsinnig spannende Fische, schade sowas zu hören

    26.07.22 15:37 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Deswegen haben sie auch teilweise die Zu und Abläufe des Sees komplett gesperrt, das der Nilbarsch sich nicht weiter Ausbreiten kann

    26.07.22 15:38 0
  • Werbung
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Und ja stimmt war glaub ich im Viktoria See

    26.07.22 15:40 0
  • Profilbild Homestarrunner

    Die großen afrikanischen Seen haben schon alle n ganzes Paket an Problemen… Ungeklärte Abwässer, Überfischung, zu viel Bevölkerung an den Ufern, Wasserhyazynthen, usw.
    Sobald so ein Gewässer von genug Stakeholdern beeinflusst wird hat einfach niemand mehr eigene Verantwortung und das Ganze kippt. Siehe Aralsee, siehe Lake Mead, usw.

    26.07.22 15:52 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    So lange der ganze Kontinent vor Korruption stinkt, ist da auch nix zu retten.

    26.07.22 16:11 3
  • Profilbild Seemann311

    Korruption gibt's überall, siehe Csu etc., nur sind hier halt die Krümmel die überbleiben etwas größer...

    26.07.22 18:28 0
  • Profilbild Seemann311

    Bevor sich jemand auf den Schlips getreten fühlt, meine natürlich nicht die CSU im Ganzen. War eher auf maskenskandal usw bezogen...

    26.07.22 18:37 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    @Philipp
    Die haben das Problem trotz Korruption schon seit langem erkannt und bildeten einige Organisationen, u.a die OSIENALA und ECOVIC die sich aktiv für die Erhaltung der Seen und Kampf gegen Völkerarmut einsetzen.

    Ob das jetzt ein Tropfen auf dem heißen Stein ist , genauso wie die Wildlife Ranger in Afrika die Nashörner retten wollen, wird sich in Zukunft noch zeigen 🤷🏼‍♂️

    Glaube aber ehrlich gesagt, bevor die den Viktoria See oder Malawi retten bzw. wiederherstellen können , müsste vorher die Menschheit ausgerottet werden um das zu schaffen.....

    Durch die Armut und Ressourcen Knappheit, wird es wohl nicht aufzuhalten sein.

    26.07.22 18:40 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Klar, denen die Hunger haben, sind die Buntbarsche egal, die müssen jeden Tag von neuem schauen, wie sie zum nächsten Tag kommen.
    Ich rede von Hilfsgütern, Spenden und so weiter.
    Da kommt nur ein Bruchteil an, weil zwischendrin jeder der damit zu tun hat, die Hand auf hält.
    Solche Artikel muß man nicht uns zeigen, sondern den Menschen da unten.
    Die wissen wahrscheinlich gar nix von "Malawisee Bedrohter See 2022", die haben andere Sorgen.

    26.07.22 19:13 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Ja da hast du recht Phillipp

    26.07.22 19:37 0
  • Profilbild Ilmenau_Otter

    Ist im Victoriasee leider link da letztes Jahr und es gab auf kenianischer Seite kaum noch maßige Nilbarsche/Tilapias etc zu fangen weil komplett auf die Schonzeiten/Maße gesch*ssen wurde ...
    Armut ist ein Teufelskreis

    26.07.22 22:04 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler