Beiträge

  • Profilbild Ajott

    Beim Nachtangeln laufen die ganze Zeit diese Krebs am Ufer herum. Weiß jemand was das ist? Sind das Edelkrebse? Weil sie einen weißen Bauch besitzen. Und wem es keine sind, darf man sie entnehmen? 😅

    20.08.20 20:20 0
  • Profilbild Chris012

    das kann dir so ohne bild sicherlich keiner beantworten!

    20.08.20 20:27 4
  • Profilbild Chris012

    selbst mit kann es schwierig sein

    20.08.20 20:27 1
  • Werbung
  • Profilbild Jan 1109

    Das könnten Krebse sein, die sich gerade Häuten, und deshalb im flach Wasser stehen, weil sie keinen Schutz durch nen Panzer haben. Unbedingt mit der Spinnrute mit hellem krebsimmitat probieren.

    20.08.20 20:27 0
  • Profilbild Ajott

    Dieser Post wurde gelöscht.

    20.08.20 20:34 0
  • Profilbild Ajott

    Ich dachte ich hätte bereits ein Bild angehangen, sorry 😅

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    20.08.20 22:21 0
  • Werbung
  • Profilbild Ajott

    .

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    20.08.20 22:21 0
  • Profilbild Sebright

    Beim ersten würde ich auf einen amerikanischen Krebs tippen die scheren sind eher klein
    Der zweite könnte ein europäischer Krebs sein ist aber schwer zu erkennen
    Die Amis kannst du entnehmen
    Die europäischen stehen unter schutz

    21.08.20 04:26 0
  • Unbekannt

    Kann man alles nicht pauschal sagen. Es gibt jedoch im Grunde genommen kaum bzw. keine Edelkrebse mehr insbesondere in Gewässersystemen wie dem Rhein und solchen mit Zulauf zum Rhein beispielsweise. Wenn es ein Gewässer ohne Anschluss an ein großes Fließgewässer ist könnte es sich um Besatz von Edelkrebs handeln. Dies wird oftmals tatsächlich im Geheimen gemacht weil die Gier danach bei vielen Menschen zu groß ist und diese Tiere sehr sehr streng geschützt sind. Sehr wahrscheinlich sind es keine Edelkrebse aber in jedem Fall musst du ganz genau bestimmen.

    Und auch dann wenn du sie bestimmt hast und selbst wenn es Invasive sind würde ich vor einer Entnahme mit dem Verein bzw. Gewässerwart, Fischereiberechtigten oder dergleichen darüber reden inwiefern das erlaubt ist falls es nicht sowieso etwas schriftlich in den Richtlinien gibt.

    Je nach Bundesland und Verein ist die Famgmethode auch vorgeschrieben. Ich darf mit maximal zwei Krebstellern die max. 50cm Durchmesser haben dürfen in meinen Vereinsgewässern Fischen.

    Waidgerechtes Töten ist ausschließlich das Töten mit kochendem Wasser. Es sollte wirklich stark sprudelnd kochen insbesondere wenn es viele Krebse sind kühlt die Eingabe von Material das Wasser ja schlagartig ab, kennt man vom Nudeln kochen.

    21.08.20 05:18 2
  • Unbekannt

    Bestimmungshilfe I

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.08.20 05:18 0
  • Unbekannt

    Bestimmungshilfe II

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.08.20 05:18 0
  • Unbekannt

    Bestimmungshilfe III

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.08.20 05:19 0
  • Unbekannt

    Bestimmungshilfe IV

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.08.20 05:19 0
  • Unbekannt

    Deine Fotos reichen nicht aus und sind zu unscharf um eine annähernd gesicherte Bestimmung durchzuführen

    21.08.20 05:20 0
  • Unbekannt

    Das Thema ist deshalb so wichtig weil die eingeschleppten Krebse eine Krebspest verbreitet haben die unsere heimischen Krebse nahezu ausgerottet hat. Die invasive Arten zu entnehmen ist also wichtig und außerdem schmecken Krebse geil! Viel Erfolg und guten Appetit 😊

    21.08.20 05:23 2
  • Profilbild Ajott

    Vielen lieben Dank für die ganzen Beiträge. Die Krebse haben ich alle in der Elbe bei Dresden befangen/entdeckt. Durch die Bestimmumgshilfe würde ich ganz grob auf einen Kamberkrebs tippen, wobei ich mir das nochmal genauer anschauen müsste.

    21.08.20 07:58 0
  • Unbekannt

    Wenn die aus einem großen Fließgewässer wie der Elbe stammen ist es nahezu ausgeschlossen dass dort Edelkrebse leben. Les mal ein bisschen im Internet zum Fang der Tiere. Da kann man wirklich massenhaft rausholen. Unser Verein holt zum Hafenfest kiloweise Krebse raus und bietet die an einem Stand zum Verkosten an

    21.08.20 10:22 1
  • Profilbild Basti_Angelt09

    Sind Kamberkrebse. Siehst du an den roten Querbinden auf dem Schwanz und den schlanken Scheren mit dem punkt an der spitze

    21.08.20 20:58 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler