Beiträge

  • Profilbild REIMIHL87

    Guten Morgen zusammen,

    Hab direkt mal eine Frage für ein vielleicht spezielles Thema.

    Sonntag morgen, Wetter ist gut, Angeln. Ich bin zu einen Spot in unsern Ort gefahren (Kücknitz/Herrenwyk). War hier schon öfters. Bisher leider nichts gefangen. Zur Frage, lt "angeln-in-luebeck" und der Gewässerordnung ist hier das Angeln erlaubt. Es kamen Passanten vorbei, fortgeschrittenes alter, die meinen stunk machen zu müssen und haben mit Polizei gedroht. Wir verhaltet Ihr Euch in solchen Fällen? Ich hab denen erklärt, daß es lt Ordnung erlaubt ist und denen sogar die interaktive Karte gezeigt. Die selbst waren keine Angler und haben damit nicht viel am Hut. Ich hatte nachher meine Sachen gepackt und bin gegangen. Drohte zu eskalieren.

    LG, happy We und Petri

    20.09.20 09:37 3
  • Profilbild Sebright

    Ich hätte dann vielleicht selber die Polizei gerufen wenn es droht zu eskalieren

    20.09.20 10:01 6
  • Profilbild REIMIHL87

    Werde ich beim nächsten mal auch machen. War nur erschrocken und baff. Jetzt während Corona hat man eh das Gefühl das jeder jeden ans Bein pinkeln möchte. 😎

    20.09.20 10:03 3
  • Werbung
  • Profilbild Jesus

    Zum Glück hatte ich so eine Situation noch nie! Gefallen lassen hätte ich mir von denen aber gar nichts. Ich hätte wie aufgefordert zu verschwinden und wenn sie dem nicht nachgekommen wären, hätte ich die Polizei gerufen und Anzeige wegen Belästigung erstattet. Ich wäre aber aus Prinzip schon nicht weg gegangen. Was wollten die denn überhaupt?

    20.09.20 11:10 7
  • Profilbild REIMIHL87

    Die haben sich generell aufgeregt das ich geangelt habe. Aber sei es drum. Solche Leute gibt es nun mal. :)

    20.09.20 11:12 1
  • Profilbild MadMax91

    Ich wär wahrscheinlich auch nicht so cool geblieben. Hätte es gemacht wie Jesus - den Spieß einfach umdrehen, dann ist gleich Ruhe

    20.09.20 11:51 2
  • Werbung
  • Profilbild DenizJP

    Ein Grund warum ich meist fernab von Fußvolk angel...
    Keine Lust auf dumme Menschen. Und im worst case bin ich noch der Dumme weil ich Fischtöter und Messer am Gürtel trage...

    20.09.20 12:26 6
  • Profilbild ChrisKuhl

    Respekt dass du so ruhig geblieben bist. Ich hätte mich nicht unter Kontrolle. Das erfüllt den Straftatbestand der Nötigung. Polizei anrufen und erklären dass man genötigt wird. Anzeigen. Auch wenns vermutlich im Sand verläuft hat man davon keinen Nachteil. Nötigung kann schwer bestraft werden, wissen viele Leute nicht.

    20.09.20 19:34 1
  • Profilbild Tilly

    Waren wahrscheinlich von der Peta ! 😂
    Ich hätte denen gesagt das sie mich in Ruhe lassen sollen, da das Angeln hier erlaubt ist. Vielleicht hätte ich auch mit der Polizei gedroht.
    Weiterhin Petri !

    20.10.20 14:33 0
  • Profilbild lennyMX18

    Moin. Ich war gerade gestern los an der Trave Lübeck Innenstadt... Viele alte Omis mit ihren Kommentaren wie : „HIER DARF MAN NICHT ANGELN“ oder „GIBTS HIER FISCHE?“ darauf möchte man eigentlich nichts Antworten... Aber dann gelten wir ja wieder als Unfreundlich. Ein Mann mitte 40 geht an mir und meinem Freund vorbei, und sagt wir seien Fischmörder und Abschaum... Wie steht ihr zu solchen Leuten?
    LG aus Lübeck🔥 Tight Lines🤓🏌🏻

    20.10.20 16:10 1
  • Profilbild Carp21

    Lenny gerade die Leute die sagen tierquälerei oder fischmörder sind die Leute die das billigste Fleisch ohne zu zögern kaufen und Fische die auf den großen kuttern einfach ersticken gelassen werden. Einfach ignorieren
    Trotzdem Petri

    20.10.20 16:14 1
  • Profilbild ChrisKuhl

    Ich versuche es zu ignorieren. Allerdings könnte ich mich fürchte ich bei einer direkten Konfrontation nicht beherrschen. Zum Glück hatte ich sowas bisher noch nicht (zumindest in Bezug aufs Angeln). Einmal wurde ich bei meiner Runde mit meinem Hund als "Fucker" beschimpft von einem Radfahrer. Ich vermute aufgrund meines Aussehens mit Jagdtarn einen der zahlreichen Veganer in Karlsruhe. Ich habe ihm rufend angeboten anzuhalten und die Beleidigung zu wiederholen und eventuell zu begründen falls er dazu in der Lage ist. Er hat darauf verzichtet und ist lieber weitergefahren mit beiden Händen den Mittelfinger zeigend.

    20.10.20 18:06 0
  • Profilbild DrGn_Rakashii

    Hab zum Glück auch noch meine Doofen Erfahrungen gemacht🙋🏻‍♂️

    20.10.20 18:19 0
  • Profilbild REIMIHL87

    Wahnsinn was generell zzt los ist. Alleine wenn in Travemünde "normal" spazieren gehen möchtest. Drehen alle am Teller.

    20.10.20 18:36 0
  • Profilbild T.O.M.

    Ich angel bisher seit einem Jahr und habe eigentlich zu 99% positives Feedback bekommen🤔liegt vllt auch daran dass aufm Land die Leute normaler sind

    21.10.20 10:34 1
  • Profilbild Palino

    „Angeln ist hier verboten“ gehört für mich in die gleiche Kategorie wie „Hast du überhaupt einen Angelschein“.

    Wenn ich mir 100% sicher bin im Recht zu sein - und ich informiere mich vorher eigentlich immer sehr gründlich- und einer mit der Polizei droht, bleibe ich tiefenentspannt und lasse dem gegenüber den Zug. Es ist ja schließlich leichter es anzudrohen als in die Tat umzusetzen.

    Zum Glück drohte mir bisher nur einer mit der Polizei. Rufen wollte er sie am Ende dann doch nicht. 😁

    21.10.20 11:46 0
  • Profilbild Palino

    Eine Gegenfrage warum sie denn denken es sei verboten ist auch immer angebracht. Vielleicht haben sie ja einen berechtigten Grund das anzunehmen. Am Ende behindern sie dich dann bei deiner Ausübung des Fischereirechts. Ist auch nicht erlaubt.

    21.10.20 11:49 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler