Beiträge

  • Profilbild Birke Angelt

    Ist das ein verspäteter Aprilscherz oder ist es tatsächlich so?

    (Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar)

    03.06.24 18:53 1
  • Profilbild Bloomsmith

    Hm naja, das Billigtackle Gelegenheitsangler bringt, halte ich nicht für unplausibel. Dass die Angelindustrie laut aufjammert, wenn die Discounter günstiges Zeug raushauen, auch nicht. 😉

    03.06.24 19:03 3
  • Profilbild Birke Angelt

    Das ja, aber dass dadurch die Zahl der Schwarz Angler in die Höhe steigt?

    03.06.24 19:04 1
  • Werbung
  • Profilbild Bloomsmith

    Naja, es senkt vielleicht etwas die Hemmschwelle, wenn die Anfangsinvestition gering ausfällt. Vielleicht muss man mal untersuchen, ob billiges Werkzeug vom Discounter die Schwarzarbeit hoch treibt.
    Ehrlich gesagt halte ich das für aufgeblähtes Getöse.

    03.06.24 19:12 1
  • Profilbild Sarkon von Akkad

    Solche Fälle gibt es bei uns hier auch, mir selbst ist auch schon so einer untergekommen und der hat dann sogar die Polizei mal gerufen, es ist zwar nichts passiert aber aus meiner Sicht ging es nur darum an Infos zu kommen um selbst dort weiter Fischen zu können.

    Selbst Passanten beschweren sich darüber das dort dann mit der Spinnrute auf Forellen Jagd gegangen wird.

    Deshalb ist es immer besser auch mal mit Passanten zureden die sowieso fragen wie es so läuft.

    Es ist immer der erste Eindruck der wichtig ist, sicherlich muss man auch Kescher und alles mit sich führen und die sind dann auch nicht alleine unterwegs dazu kommt das die auch Wissen wollen was in der Gewässerrodung steht oder Fischen schon lang Zeit mit einer Tragkarte ohne das sie das Datum eintragen.

    Bei mir in den letzten Tagen am Salmoniden Gewässer gab es nicht man untermäßige Forellen und ich rede hier nicht von dem Mindestmaß der App.

    03.06.24 19:33 0
  • Profilbild Bloomsmith

    Ich kann dir nicht ganz folgen. 🤷

    03.06.24 19:38 4
  • Werbung
  • Profilbild Sarkon von Akkad

    Die wollen wissen wie das Fischen auszuführen ist, aus Streitigkeiten Wissen bekommen.

    Der hat damals die Polizei gerufen, Fischen in der Schonstrecke gibt es die oder nicht und es gibt die Gewässerrodung mit Schilder.

    03.06.24 19:42 0
  • Profilbild Carpytän

    ob der schwarz Angler sein tackle beim Discounter holt oder in der billig Abteilung im Angelladen oder das ganze übers Internet bestellt bleibt letztendlich gleich, meistens ist es so, das viele sich das gerümpel für ne einmalige Session am forellenpuff oder für die Urlaubsreise kaufen, danach das Gerümpel jahrelang im Keller liegt bis es die herangewachsenen plagen für sich entdecken und damit dann am Dorfteich kaputt spielen.

    konnt ich erst am Wochenende bei unseren Dorfteich (kein Angelgewässer) wieder beobachten, nach 2 Stunden fitscherei lag dann ne zerbrochene daiwa Rute am Wasser , die bäume hingen voller vorfächer , im Wasser trieben etliche Posen und auf der Wiese ne Handvoll billige wobbler.

    naja, das ganze geraffel aufgeräumt, was noch zu gebrauchen war mitgenommen und dann kräht da kein Hahn mehr danach.

    und so wird es sich bundesweit vielfach wiederholen 🤷

    03.06.24 19:52 1
  • Profilbild Greb

    Da kann man echt schmunzeln.
    Als ob sich der gutherzige Betreiber des Angelladens dafür interessiert, ob er seine Daiwa Ninja für 39,99 an einen Schwarzangler verkauft.
    Wahrscheinlich lässt er sich noch den Angelschein nebst Ausweis vorlegen 😂
    Aber als Unternehmer nimmt man nunmal jede kostenlose Promo die man bekommt.

    03.06.24 19:54 2
  • Profilbild Carpytän

    dem Angelgeräte Verkäufer, egal ob Discounter, Fachhändler oder Onlineshop Betreiber wird's egal sein, wer das Zeug kauft🤷 der Erwerb ist ja auch nicht schlimm .

    den rotznasen kann man ja auch keinen Vorwurf machen, Kinder machen halt Blödsinn und so ne Spielerei am Bach oder Dorfteich ist ja jetzt auch nicht der Weltuntergang.

    das sollte man nicht überbewerten.


    die richtige schwarzangelei nimmt aber stetig zu und bei der laschen kontrolldichte wird man dem auch nicht Herr.

    aber ob da jetzt ein Discounter schuld daran trägt, halte ich für weit hergeholt

    03.06.24 20:07 1
  • Profilbild Olli.Klee

    Naja, es lässt sich teilweise tatsächlich eine Zunahme von Schwarzangler kurz nach Verkauf von Angelsets im Discounter nachweisen.
    Gibt halt anscheinend Leute die sowas dann nebenbei beim Discounter mitnehmen um mal angeln zu gehen, diese Leute gehen eher nicht gezielt in einen Angelladen.

    04.06.24 05:32 0
  • Profilbild Fly

    Hallo

    Ich sag mal die richten " Schwarzfischer " wissen genau was sie tun.
    Die haben keine Angel.


    Die legen Schnüre ins Wasser mit vielen Haken und Naturködern.

    Paar Meter Mono,Haken und Blei ,mehr braucht es da nicht.

    Die wissen auch wo sie fangen, und wo wenig los ist.

    Das Problem dabei, die gefährden auch Wildtiere Badegäste usw....


    Klar gibt's auch jene die einfach drauf los Angeln weils im Ausland ja überall möglich ist.
    Die haben aber meist wertige Ausrüstung.
    Und Ahnung wie man Angelt.
    Das will ich nicht gut heißen, aber die richten weniger Schaden an als die richten Schwarzangler.

    Und lest mal den Beitrag genau:
    Hering in der Isar ist schon an den Haaren herbei gezogen.

    Da gab's schon mal nen ähnlichen Bericht.


    (Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar)


    @Carpytan
    Da bin ich aich deiner Meinung.

    Da gibt's deutlich mehr Quellen.
    Flohmarkt, Kleinanzeigen usw....


    Grüße Fly

    04.06.24 07:19 1
  • Profilbild Fly

    Irgendwie spinnt das Forum wieder?
    Oder irre ich mich da😅

    04.06.24 13:00 0
  • Profilbild Birke Angelt

    Warum?

    04.06.24 13:13 0
  • Profilbild Fly

    Weils Zeitweise doppelt Beiträge Anzeigt.
    Ist das nur bei mir?

    04.06.24 14:13 0
  • Profilbild Birke Angelt

    Bei mir ganz normal 🤷

    04.06.24 14:19 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler