Beiträge

  • Profilbild Flair_fishing

    Ich überlege mir zurzeit einen Magnet fürs Magnetfischen zu kaufen ist das in Brandenburg legal ?
    Wäre sehr dankbar für eine Antwort 👍🏻

    04.09.18 18:05 2
  • Profilbild Cokie The Clown

    Musst du davor Eisen verfüttern?
    Wusste nicht, dass Fische magnetisch sind...

    04.09.18 18:14 4
  • Unbekannt

    Das hier ist eine Angel App und keine Schatzsucher App!!!

    04.09.18 18:15 1
  • Werbung
  • Profilbild infiniteral

    Brauchst einen Magnetfischereuschein Q.

    04.09.18 18:23 6
  • Profilbild toka

    Interessant finde ich das trotzdem. Beii den Sachen, die so im Wasser zu finden sind (Fahrräder, Einkaufswagen, geknackte Tresore). Wenn kein Fisch beißt, hat man trotzdem seinen Spaß.

    04.09.18 18:29 2
  • Unbekannt

    ..für den Tresor brauchste aber einen starken Magneten. Würde eine leichte Matchrute dazu empfehlen👻

    04.09.18 18:38 3
  • Werbung
  • Profilbild toka

    Giibt doch auch kleine Tresore... und ein 250 kg Magnet ist nicht so groß. Ein besonderer Spaß ist es auch den Magnet am Auto des Angelkollegen zu befestigen 😂

    04.09.18 18:40 1
  • Unbekannt

    Kannst dich zu dem Thema gern persönlich melden 😉

    04.09.18 19:08 0
  • Profilbild Palino

    Am besten Ködergräber suchen und bergen. Dann kannst du Mit der Angel die Hänger suchen, Ködergrab rausholen, mit neuen Ködern weiterangeln 😁

    04.09.18 19:27 5
  • Unbekannt

    Dieser Post wurde gelöscht.

    04.09.18 19:29 0
  • Profilbild Palino

    Hab' mal aus interesse gegoogelt. Schau mal hier:

    link

    04.09.18 19:51 1
  • Profilbild Earthy

    ja das ist eine angelapp heisst es hier?ich finde es wirklich gut ,wusste garnicht das es sowas link mal ehrlich,das kann auch ne gute Methode sein um einfach mal den müll ein bisschen aus den Gewässern zu link geile sache!aber deine frage kann ich dir nicht beantworten sorry

    05.09.18 02:52 8
  • Unbekannt

    Vom Fischereirecht her ist das kein Problem, da der Magnet keine Anbissstelle hat und damit nicht als Angel gilt.

    Von anderen Rechten her ist es schwieriger. Zum Beispiel sind Schatzsuchen bei uns in Brandenburg mit einer „Sonde“ verboten. Ich weiß nicht, ob ein Magnet darunter zählen würde. Denn wie eine Sonde wird der Magnet gezielt eingesetzt, um metallische Gegenstände zu finden.

    Dann hat das Gewässer grundsätzlich einen Eigentümer - in Brandenburg selten privat, es sind eher das Land und die Kommunen. Man müsste in jedem Fall den Eigentümer fragen, ob man es machen darf. Denn solche gezielten „Suchen“ sind nicht vom Gemeingebrauch der Gewässer abgedeckt.

    Allerdings würde ich als Fischereiaufseher auch nachfragen, was derjenige da so macht. Es könnten ja auch illegale Fischereigeräte, wie Reusen und Aalschnüre, ausgebracht sein, die derjenige mit dem Magnet wiederfinden will. Zumindest wäre ein Agieren mit einem Magneten suspekt. Und dann würde ich als Fischereiaufseher auch nach der Erlaubnis vom Eigentümer fragen und diesem über die untere Fischereibehörde auch die Personalien mitteilen lassen.

    Dann kommen noch andere strafrechtliche Dinge ins Spiel. Wer etwas findet, dass den Wert von 5 Euro übersteigt, muss den Fund melden. Andernfalls begeht er eine Fundunterschlagung. Viele Köder alleine sind mehr wert, als 5 Euro. Wer ein Fahrrad findet und es rausholt, muss es auch melden, da selbst der Schrottwert mehr als 5 Euro beträgt. Und dann stellen sich Fragen wie: Was ist, wenn das Fahrrad gestohlen wurde etc. Man kann es nicht rausholen und am Ufer liegen lassen. Dann begeht man eine Umweltverschmutzung etc.

    05.09.18 07:12 4
  • Profilbild pike_laker

    Man kann ganz legal Magnetfischen, hab ich auch schon gemacht :)

    05.09.18 08:05 0
  • Profilbild Leon Wil

    Bei dem mist den man verliert, kann man seinen angelkoffer für low aufstocken

    05.09.18 09:02 0
  • Unbekannt

    @pike_laker: Magnetfischen ist wie beim "normalen" Angeln auch ganz unterschiedlich von Bundesland zu Bundesland geregelt. Somit ist so eine pauschale Aussage NICHT richtig!

    Am besten geht man zu den zuständigen Behörden/Ämtern/Polizei und erkundigt sich. Dann sollte man immer auch der sicheren Seite sein.

    05.09.18 09:19 0
  • Profilbild Marci88

    @Fischereiaufseher..
    Übertreiben kann man's auch...🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

    05.09.18 11:44 3
  • Unbekannt

    @Marci88: Habe ich auch erst gedacht, aber wenn man sich mal etwas im Internet kundig macht, ist man ganz schnell im illegalen Bereich. Deshalb auch mein Hinweis an die Behörden usw.!

    05.09.18 12:44 1
  • Profilbild NeckarGrundel

    das mit dem Ködergrab ist doch ne gute Idee,so teuer wie die Teile manchmal sind,ggfl. restaurieren und link wäre es nur etwas mulmig wegen der ganzen Munition die wehrmacht und Russen so versenkt haben.

    08.09.18 18:35 1
  • Profilbild Pittoni

    Ne britische 1,8-Tonnen-Luftmine wäre da nicht so toll.

    13.11.18 22:50 3
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler