Beiträge

  • Profilbild hanno_hye

    Wie bereitet ihr einen Brassen zu?

    31.03.20 17:50 0
  • Profilbild maik_steck

    Frikadellen sonst kannst du das vergessen ein mal welche mit genommen jzt schmeiß ich die wieder rein Greten gehen einem ordentlich auf die Nerven

    31.03.20 17:52 3
  • Profilbild Phill Gutzeit

    Ausnehmen, entschuppen, Flossen ab ....
    Zusammen mit Reichlich Gemüse und Kartoffeln auf ein Backblech - reichlich Rosmarin, Salz, Pfeffer bei und für 1,5h bei mittlerer Hitze in Ofen

    Dann vom ganzen Fisch die Filet Stücke mit einer Gabel runter nehmen so kommen nicht viele Gräten mit ...

    31.03.20 18:31 2
  • Werbung
  • Unbekannt

    Kommt auf die grösse des Fisches an....

    Wenn der Fisch nicht gerade nen Köfi ist, dann normal filetieren....
    ...Eine Pinzette fürs engräten würde ich empfehlen

    31.03.20 18:52 1
  • Profilbild Palino

    @phill Gutzeit
    Könntest du ggf eine grobe Zeichnung machen wo in etwa die grätenarmen Teile am Brassen sind? Ich Frage mich gerade wo die Filetstücke sind.

    31.03.20 19:45 1
  • Profilbild Phill Gutzeit

    Die Gräten sind relativ* gleichmäßig verteilt
    ...
    du Schwachsinnsfragender Besserwisser (ist keine Beleidigung 🧐) auch wenn des so auffasst nehm ich an 😌

    Es ist deutlich leichter von bereits gegarten Fisch das Filet mit einer Gabel in kleinen Stücken runter zu nehmen :)

    31.03.20 20:21 2
  • Werbung
  • Profilbild Palino

    Ich dachte bei "Dann vom ganzen Fisch die Filet Stücke mit einer Gabel runter nehmen so kommen nicht viele Gräten mit "… dass du ggf die grätenarme Bereiche kennst. Bei einer Plötze weiß ich mittlerweile wie ich wie ich die Gräten finde und nahezu grätenfrei essen kann. Mein Brassenversuch war allerdings eine ganz eigene Erfahrung 😅

    31.03.20 20:26 2
  • Profilbild Phill Gutzeit

    Schön das des normal aufgefasst hast :D

    Ja es gibt Linien in denen die Gräten sitzen ähnlich wie die Y beim Hecht aber beim Brassen Blick ich da auch nicht durch also einfach runter Streichen mit der Gabel 😛

    31.03.20 20:28 3
  • Profilbild Palino

    @hanno
    Suche Mal das Thema "Wenn die Brassen beissen"
    Da ist mein Brassen Erstversuch vom Grill beschrieben

    31.03.20 20:34 2
  • Profilbild andiwolf

    Am Abend vorher schröpfen und mit gut Zitrone beträufeln über nacht im Kühlschrank. Dann auf hoher Hitze in die Pfanne und von beiden Seiten braten. Hast dus richtig gemacht haben sich die fiesen Y Gräten aufgelöst. Gibts auch Videos zu. Klappt.

    01.04.20 06:29 3
  • Unbekannt

    Mülltonne auf, Brasse rein, Mülltonne zu.

    01.04.20 13:39 4
  • Profilbild Francis Seybold

    Lass dich von den ab in den Müll Posts nicht entmutigen. Probiere selber Brassen schmecken vom Grill und auch geräuchert sehr gut. Und ja sie haben Gräten aber so schlimm ist das nicht und wenn es Dich wirklich stört dreh sie durch den Fleischwolf und mach Frikadellen draus. Schmecken tun sie auf jeden Fall

    01.04.20 21:00 4
  • Profilbild Angel Meister

    Fritieren da gegen die ganzen kleinen Gräten Weg. Denkt man zwar nicht aber das klappt

    01.04.20 22:13 1
  • Profilbild Iiuz

    mittlerweile nehne ich keine Brassen mehr mit aber meine Oma hat die früher immer sauer eingelegt

    01.04.20 22:38 1
  • Unbekannt

    In meinem letzten Besuch aßen fand ich erneut Würmer -> keine Lust auf Brassen mehr.
    (In der Elbe kommt es oft vor)
    Ich warte lieber bis 01.05 und geh auf Hecht.

    01.04.20 23:07 2
  • Unbekannt

    Sonst habe ich sie früher heiß geräuchert.

    Aber diese Würmer, und das zum dritten Mal ....
    irgendwie hab ich keine List mehr .....

    01.04.20 23:10 2
  • Profilbild Benedikt Palder

    Heiß Räuchern mit Kräutern und viel Salz ,soll richtig gut gehen und dann nur den Rücken , flanken Bereich essen.

    Oder catch and Release;)

    02.04.20 15:43 3
  • Profilbild Lisa Müller

    garnicht schmeckt nicht

    06.05.20 21:36 0
  • Profilbild Christian Kahle

    Wer behauptet, Brassen würden nicht schmecken, kann einfach nur nicht kochen. Ich filettiere ganz normal mit Haut. Dann gerade alle 3mm ein Schnitt bis fast auf die Haut runter, du merkst, wie du die kleinen Gräten zerschneidest. Anschließen kann man sogar direkt mehlieren und braten. Hab das einmal gemacht hier und seitdem darf ich keine größeren Brassen mehr zurücksetzen. 😬🤷‍♂️

    06.05.20 22:27 4
  • Profilbild thebeckhove

    @Lisa Müller seltsames Profil... was sollen diese bescheuerten Kommis in manchen Threads (entschuldigt meine Sprache)

    07.05.20 21:10 3
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler