Beiträge

  • Profilbild Radis

    Ich bin absoluter Neuling in Sachen räuchern.
    Morgen habe ich vor 3-4 Karpfen zu räuchern, nur fehlt mir dazu noch ein Rezept.
    bis jetzt weiß ich nur das ich die Karpfen ausnehme und danach entweder zerteile oder komplett in den Ofen hänge. vorher lege ich die Fische natürlich in eine Salzlake ein. ich glaube das heißt pro Liter 60-100gramm Salz und dazu Gewürze. der Fisch sollte etwa 10-12std darin schwimmen. danach 2std trocknen und ab in die Tonne für 1-2std bei 110grad. danach die Tür vom räucherofen öffnen und bei geringer Temperatur von ca. 50grad abkühlen lassen.

    so habe ich das aus dem Netz erlesen. gibt's dort noch was wichtiges hinzuzufügen oder kann man das genau so machen?

    ach und wie sind eure Erfahrung beim räuchern? schmeckt jeder fisch geräuchert? wie gefällt euch geräuchert Karpfen?

    14.07.19 16:58 1
  • Profilbild nobby112

    Berichte doch bitte mal wie es war. Ich habe Karpfen noch nie geräuchert gegessen.

    14.07.19 17:09 1
  • Unbekannt

    hört sich soweit alles gut an. ich würde ihn aber in potrtionsstücke machen.

    14.07.19 17:29 1
  • Werbung
  • Profilbild Radis

    ich berichte definitiv sobald der Fisch fertig ist.
    gelesen habe ich bis jetzt das geräucherter Karpfen ein Geheimtipp sein soll;)

    mit Portionsstücke meinst du den karpfen in 3-4 Teile schneiden? hält der Karpfen dann überhaupt noch im Ofen an den "S-Haken"? ich habe Angst das nachher alles am Boden liegt weil das Fleisch so weich geworden ist.

    14.07.19 17:32 0
  • Unbekannt

    ohne Rost ist das eine heikle Geschichte.

    ich habe selbst schon spiegler geräuchert. in Stücke auf nem Rost. lecker....

    14.07.19 17:36 0
  • Profilbild Radis

    ich habe leider nur die S Haken. also hänge ich den Fisch darin auf. meinst du das klappt? bei Aal weiß ich das es funktioniert, aber auch bei einen 2-4kg schweren Karpfen?

    wie sind deine Erfahrungen bei geräucherten Karpfen? schmeckt er dir gut?

    14.07.19 17:38 1
  • Werbung
  • Profilbild Borgatz

    Das fällt definitiv runter. Nimm einen Rost o. Ä

    14.07.19 17:47 1
  • Profilbild nobby112

    Wenn du da 2 oder 3 Stücke machst und die Haken schön an die mittelgräte drückst sollten die halten.
    Aber wie gesagt, Karpfen hab ich noch nie gemacht

    14.07.19 17:48 0
  • Profilbild Seelöwe

    Ich empfehle den Karpfen in Steaks von 3-4 cm zu schneiden , dann mit den Haken an der Mittelgräte aufhängen. Am besten ist jedoch ein Rost wie bereits geschrieben wurde.

    14.07.19 18:00 1
  • Unbekannt

    du musst ja nicht den Fisch aufhängen.
    häng doch nen Rost auf und legt den Fisch darauf.

    im ganzen ist die Gefahr zu groß, das er nicht gleichmäßig durch wird, oder eventuell trocken bei zu viel Güte...

    14.07.19 18:01 0
  • Profilbild Radis

    ich schaue gleich mal ob ich ein Rost Zuhause habe oder ich mir einen irgendwie zusammen schweißen kann. ansonsten zerlege ich den Fisch und hoffe das es hält. kann man den Fisch zur Not mit einen Seil noch fixieren? nur so zur Sicherheit

    14.07.19 18:14 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    1-2 Std bei 110° C halte ich für zu lange.
    Ich würde nur für max. 20 min auf 110° C gehen und die restliche Garzeit zwischen 60° und 80° bleiben.
    Über 100°C geht man eigentlich nur um eventuelle Keime zu töten.
    Also, so wie ich es gelernt habe und seit jeher so mache.
    Wird halt auch überall etwas anders gemacht und jeder hat so sein eigenes Ding.

    14.07.19 18:22 1
  • Profilbild Radis

    jetzt wäre noch interessant wie es andere räuchern? wenn mehrere sagen nur kurz heiß räuchern dann mach ich das so.

    würde der Karpfen auch zerfallen wenn ich ihn, wie beim Aal durch den Kopf einhänge? eigentlich nicht oder? der größte Karpfen hat 52cm, der kleinste 38cm. es dürfte doch alles am Haken halten?

    14.07.19 18:28 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Karpfen hab ich schon öfters link fällt dir ganz sicher vom Haken und das gibt ne große Sauerei im link in Scheiben oder zwei hälften auf ein Gitterrost link Rezept her mach ich es ähnlich wie link darauf das die Fische gut trocken sind ! je trockener, desto besser nehmen sie den Rauch auf und werden goldgelb...
    Vom Räuchern selber mach ich 25min 110° und dann je nach Größe 1-1.5std bei 60-90°
    Wünsche gutes gelingen....

    15.07.19 03:16 2
  • Profilbild Radis

    also ich habe nun mein erstes mal räuchern hinter mir.
    es ging einiges schief. nicht die Temperatur erreicht (bzw nur sehr kurz), den fisch zu spät rein, kaum Qualm erreicht usw.
    aber wenigstens wurde der fisch gar und man kann ihn problemlos essen.
    okay in der Mitte des Fischteils ist er ein wenig feucht oder sehr saftig und im allgemeinen fehlt das räucheraroma. er schmeckt aber trotzdem.
    Karpfen kann ich aufjedenfall empfehlen zu räuchern. ich kann mir gut vorstellen das er echt genial schmeckt, wenn man's richtig macht. Ich versuche auch gleich ein Foto mit anzuhängen von den ersten fisch den ich rausnahm. in einer Woche versuche ich es nochmal. diesmal hoffentlich mit jemanden der schon Erfahrungen im räuchern hat, besonders mit so einen riesigen räucherofen (2meter).

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    15.07.19 19:28 3
  • Profilbild Radis

    Ach und, an das rote Fleisch was man auf den Foto sieht habe ich mich nicht getraut 😂 Alles drum herum war gut und essbar.

    15.07.19 19:29 2
  • Profilbild nobby112

    Danke für den Bericht. Mal sehen ob ich das auch mal teste. Bisher war Karpfen nicht so meines

    15.07.19 21:01 0
  • Profilbild vonda1909

    Auch wenn es länger das nachgefragt wurde 5% Lake Gewürze nach Lust und Laune über Nacht eingelegt .Haken von oben durchs Maul und den Haken hinter die Rückengräte gedreht und ab in den Rauch halbe Stunde 80 bis 90 Grad dann mindestens 2 Sunden bei 60 Grad und viel Rauch dann sehen sie so aus.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    31.12.19 15:55 3
  • Profilbild Isar_Fischer

    Mache das Thema mal wieder aktuell, da ich noch ein paar Infos brauche, soll ich den Karofen besser filetieren und die Filets räuchern, oder einfach in "Kotletts" schneiden. Kommt darauf an, ob ich einen Rost oder Haken im Ofen hab, oder?

    22.03.20 09:02 0
  • Unbekannt

    Also hier mal noch eine etwas andere Herangehensweise: Ich hab immer aus den Filets so 200 g Stücke geschnitten. Wenn du den Haken durch die Haut stichst hält das gut. Ich habe die Karpfen trockengesalzen und mit ordentlich Zwiebeln um den etwas modrigen geschmack zu link du ihn länger drin lässt (bei niedriger Temperatur dann verliert er Feuchtigkeit wird aber nicht trocken) kannst du die Stücke dann nachher in feine Scheiben aufschneiden, fast wie einen geräucherten Schinken

    23.03.20 07:41 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler