Beiträge

  • Profilbild Esox Hunter 100

    Wer kennt das Problem nicht, im Winter kurz mal Spinnfischen und Zack nach dem dritten Wurf geht nix mehr weil die Schnur vereist ist.
    So wieder heute geschehen und dann kam mir die Idee wie wäre es eine Beheizbare Spinnrolle , sodass die Schnur nicht mehr einfriert.
    Hab da an einen kleinen Lithium Akku gedacht an einer Kupferspule im Aluminium Kern.
    Wegen des erhöhten Gewichts und der Balance, müsste man eine Rollengröße kleiner nehmen.
    Was haltet ihr von der Idee?
    Oder vielleicht gibt es ja sowas ähnliches schon auf dem Markt ?

    17.01.21 20:26 5
  • Profilbild Irongurke

    Wäre extrem nice für den Winter.

    17.01.21 20:27 0
  • Profilbild Müritzfreund

    Klingt Super!

    17.01.21 20:27 0
  • Werbung
  • Profilbild Dasnukul

    Ging mir heute auch so. Alle 3 Würfe alles vereist, Schnur in den Ringen festgefroren, kalte Pfoten, die Schnur war dementsprechend beschädigt nach 2 Stunden. Eine beheizbare Rute wäre nicht verkehrt. Mit Handwärmer und allem drum und dran :) denke aber "das gehört dazu", wirkt limitierend auf unseren Sport und die weltgeht davon nicht unter. Alternativ kannst du mit hochwertiger Mono Fischen.

    17.01.21 20:30 1
  • Profilbild Justin Rußmeier

    Das ist echt mal nh Marktlücke

    17.01.21 20:30 0
  • Profilbild Irongurke

    Es gibt ja auch blue Tooth ruten theoretisch müsste man auch ne Heizung einbauen können

    17.01.21 20:31 1
  • Werbung
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Was sind blue Tooth Ruten ? oder meinst du Bluetooth ?

    17.01.21 20:33 0
  • Profilbild Barsch1605

    Die Idee mit beheizbaren Griffteil und Rolle kam mir auch schon mal. Weiß halt nicht inwieweit das technisch umsetzbar ist. Damit die Schnur nicht gefriert bräuchte es schon eine relativ starke Wärmequelle. Der Akku wäre somit sicherlich ein gewichtsproblem. Gefunden hab ich aber dazu auch noch nichts auf dem Markt. Wäre also durchaus ne Idee sich da mal dahinter zu klemmen.

    17.01.21 20:39 0
  • Unbekannt

    Oder vllt wärmender Draht in den Rutenringen?
    Wobei das nochmal schwerer umzusetzen wäre denke ich🤔

    17.01.21 20:41 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Mein Arbeitskollege raucht das Iqos und da bekommt man mit relativ kleinem Stick eine Temperatur von 300° und das für 6min und wiegt gerade mal 20g.
    Sowas in der Art wäre denkbar und auf Knopfdruck.
    Es würde ja nur für paar Minuten reichen bis die Schnur wieder eisfrei ist.
    Habe heute meine Rolle kurz im Auto aufgetaut und dann ging es wieder ne Zeit lang.

    17.01.21 20:43 0
  • Profilbild Marc F.

    Im Angelladen bei uns gibts Rollen mit LEDs, die beim drehen leuchten. Also Technik würde da reinpassen

    17.01.21 20:57 1
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Geil ,
    Für was zum Geier braucht man beleuchtete Rollen 🤣

    17.01.21 21:00 2
  • Profilbild Marc F.

    Beim Post vom 12.11.20
    link2=de_DE

    Der Typ ist das was sich die meisten unter Angler vorstellen ;)

    17.01.21 21:04 0
  • Profilbild Taxiiiii

    beheizbare Schnur ist besser

    17.01.21 21:27 2
  • Profilbild Marc F.

    Wie? WIE?

    17.01.21 21:28 0
  • Profilbild Marc F.

    Eine beheizte Rolle wärmt noch zusätzlich die Hände

    17.01.21 21:29 1
  • Profilbild Riese Micha

    Es gibt Ideen die die Welt nicht braucht. Der nächste kommt mit einer Schnurlosen Angel.

    17.01.21 21:30 8
  • Profilbild Marc F.

    Aber die Idee ist nicht verkehrt. Umsetzbar ist es denke ich und Sinn macht es auch

    17.01.21 21:31 1
  • Profilbild Riese Micha

    Meine Fresse, dann geht man halt mal einige Monate nicht Angeln. Bei mir ist ja auch von Dezember bis ende März ruhe.

    17.01.21 21:32 5
  • Profilbild Taxiiiii

    ich nutze Silikonspray

    17.01.21 21:46 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler