Beiträge

  • Profilbild D.B.89

    Moin. ich besitze eine Shimano Curado BFS die über keine Pins verfügt, nun habe ich mir noch eine Curado MGL gekauft die Vier Pins plus die Magnetbremse hat. Muss ich die Aktivieren wenn ich wie bei der BFS eh keine habe?. Die MGL Fische ich mit einer 0.16 Kairiki 4 Fach geflochten auf einer Expride 7-21g. Gruß Dennis

    06.09.22 17:24 0
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Hey, du hast bei den beiden Rollen vollkommen unterschiedliche Bremssysteme. Die BFS hat ne Magnetbremse und die MGL ne Fliehkraftbremse. Deshalb verfügt diese über Pins. Mit den Pins machst di die groben Bremseinstellungen und mit dem Rädchen die Feineinstellung.

    06.09.22 17:59 0
  • Profilbild D.B.89

    OK. Wiviele Pins würdest du mir empfehlen zu aktivieren. Mit der BFS komme ich gut klar beim werfen. würde Jetzt sagen das ich nicht der totale Anfänger bin.

    06.09.22 18:01 0
  • Werbung
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Gute Frage… ich habe leider keine Shimano BC, nur Daiwa, die haben dieses Bremssystem nicht. Viele aktivieren jedoch 2 Pins. Aber da gibt es mit Sicherheit auch Videos auf YouTube zu.

    06.09.22 18:08 1
  • Profilbild D.B.89

    Alles klar. Vielen Dank soweit.

    06.09.22 18:09 0
  • Profilbild Bastian Wellering

    2 Pins ein und 2 Pins aus, sollte gut passen

    06.09.22 18:17 1
  • Werbung
  • Profilbild fishing.le

    Hat eine Rolle Pins, hat sie keine Magnetbremse.
    FTB, SVS-Infinity, link Begriffe und die Erklärung findet man im neuen Shimano Katalog.
    Arbeiten kann man immer noch mit der Achshemmung

    06.09.22 18:50 1
  • Profilbild fishing.le

    Zu Beginn kann man man ruhig alle Pins aktivieren. Ist man beim Handling sicher, kann man Pin nach Pin wieder deaktivieren.

    06.09.22 18:51 1
  • Profilbild D.B.89

    Da bin ich mal gespannt, wie sich es verhält zu der Curado BFS.

    06.09.22 19:03 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler