Beiträge

  • Profilbild Marc F.

    Einige suchen eine Einsteigerrute zum Karpfenangeln.

    Ich habe längere Zeit lang die Daiwa Black Widow in unterschiedlichen Serien getestet. Vorallem die Allround Größe 12ft 3lbs an See, Fluss, Teich und Bach.

    Die Rute hat eine weiche, parabolische Aktion.
    Deshalb macht sie sich vorallem dann bezahlt, wenn man noch nicht viele Erfahrungen gesammelt hat, weil die Rute einiges verzeit. Die 3,5lbs hat noch mehr Wumms.
    Der Griff ist ein schwarzer, durchgezogener Schrumpfschlauch mit Abschlusskappe aus Metall mit Daiwa Logo. Sie ist modern, schlicht und schwarz gehalten.

    5 Titanium-Oxyd Doppelstegringe und 1 40mm Startring sorgen für angenehme Würfe bis etwa 60-70m.
    Die Rute ist wie die meisten aus Kohlefaser und wiegt nur 355g.
    Auch Big Pit Rollen finden im Rollenhalter Platz. Ich fische sie sowohl mit Mono im Nah- und Mittelbereich, sowie mit Geflochtener auf 150m mit dem Futterboot oder simplen rausschwimmen.

    Die 10ft Version hab ich auch zum leichten Grundangeln und Stalken genutzt. Gerade im Nahbereich ist keine Weitwurfrute vorteilhaft. Die kurze Black Widow ist noch weicher, aber genau das mag ich an ihr.

    Wenn ich die Rute kurz beschreiben würde, würde ich sagen: Die hat nicht mehr als sie muss.

    Bei niedrigen Budget ist sie die beste in der Preisklasse. In meiner Version nur etwa 40€

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    17.01.21 23:57 12
  • Unbekannt

    Super Rute

    18.01.21 20:25 3
  • Profilbild Bodo-F.

    Ich halte von der Daiwa nicht soviel!
    Für den Preis knapp 38 Euro im Netz grade mit Kohlefaser bei link! Kann man nicht viel erwarten!
    Den würde ich lieber 30 euro mehr ausgeben und man bekommt eine 24 Tonnen Carbon Blank Rute von Anaconda Avalanche 12 ft 3.0 Ibs!
    Bei nordfishing77 für den unschlagbar Preis von 69.77 Euro!
    Die UVP ist eigentlich 179.95.

    19.01.21 05:52 0
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    Kann man meinen, aber wenn du die in der Hand gehabt hast, wirst du merken, dass die garnicjt so verkehrt ist. Die hat ne ähnliche Aktion wie ne Mad Defender 3 :)
    Man kann da echt nix verkehrt machen

    19.01.21 06:40 4
  • Profilbild Marc F.

    Es gibt immer eine bessere, aber diese ist schon ganz in Ordnung

    19.01.21 06:55 5
  • Profilbild Bodo-F.

    Ist ja richtig, was du meinst. Aber aus eigener Erfahrung, kauft man sich jetzt eine ( Gute ) günstige Rute! Im Nachhinein kauft man sich später doch wieder eine teure Rute!

    19.01.21 08:56 4
  • Werbung
  • Profilbild Simon_2005

    Ich will jetzt auch mal meinen Senf dazu geben 🙊
    Ich hatte diese rute mal in der Hand(3,5lbs) und mir ist aufgefallen das es eine sehr weiche Aktion ist im Gegensatz zu meiner sonik vader x 12ft 3lbs
    Ich hab auch mal mit der geworfen(geht relativ gut) aber wenn man über 80m fischt mit mono ist mir aufgefallen das man kaum fühlen kann wie das blei landet/die bodenstruktur ist
    Aber ich glaub da muss jeder eigene erfahrungen machen und danach gehen ob man eher eine weiche oder straffe Aktion möchte 🤷‍♂️
    Es ist keines falls eine schlechte rute sonder für ihren preis sehr gut 👌dennoch bin ich kein großer Fan dieser rute(mag eher straffe Aktionen) 🤷‍♂️

    19.01.21 10:38 3
  • Profilbild Marc F.

    Ich liebe die weiche Aktion. Mit Mono ist mir auch schon ein Karpfen auf fast 180m von der einen Ecke des Sees in die andere gezogen und nur das Absenkblei hat sich bewegt. Aber mit geflochtene ist das kein Problem

    19.01.21 10:44 2
  • Profilbild Marc F.

    Klar kann die nicht mit einer teureren Rute mithalten, aber vorallem für Einsteiger ist die Bombe

    19.01.21 10:45 1
  • Profilbild Simon_2005

    Das kann sein im nah Aktion hat man aufjedenfall damit bestimmt Vorteile 👌hätte ich auch schonmal mit Geflecht auf 200m gefischt plötzlich am Morgen hab ich die rute eingeburbelt hatte ich großen Wiederstand zog dann nach links und ist geschlitzt 🤷‍♂️(ohne absenkblei)

    19.01.21 10:48 1
  • Profilbild Timo0509

    benutze die zum deatbaiten , Top!

    22.01.21 17:07 3
  • Profilbild Michael Jaeger

    ab 70 meter entfernung sollte man sowieso mit geflochtener schnur auf karpfen angeln und lediglich eine schlagschnur vorne dran packen, dann ist diese Rute für den Preis unschlagbar denn Sie ist am ende vom Drill weich genug.

    02.08.21 14:36 0
  • Profilbild tcoco22

    Hey Leute habe da eine Frage,

    Jemand bietet momentan auf eBay die Black widow 10ft 2lbs ab für 65€ alle 3 Ruten zusammen.

    Ich selber habe schon 2 karpfenruten in 3 lbs und 3.60m also die etwas straffer sind.

    Mir ist aufgefallen das ich mit den Ruten bei uns am Kanal, vereinsgewässer schon fast zu dick aufgestellt bin und zu lang. Daher die Überlegung mir diese 3 Ruten für den Preis zu holen um etwas mehr drillspass zu haben und die Ruten sind zudem noch kürzer wegen der Bäume und ich sowieso nicht weit raus muss. Kann man für bei dem Preis zuschlagen?

    Bin auch nicht so der mega karpfenangler dafür hätte ich dann die anderen beiden karpfen Ruten mit 3 lbs. Diese sollen wie jemand schon geschrieben hat evt zum deathbaiten sein, satzkarpfen (die man in der Regel nur fängt bei uns) oder am kleinen See wo störe drin sind von küchenstör bis die ganz dicken. (Angelpark zur Grafenmühle). Klar wenn die dicken drangehen wird es schwer dafür würde ich die anderen nutzen aber bei küchenstören macht es doch nicht so viel Spaß mit den dickeren karpfenruten.

    Heißt am Ende die 3 Ruten sollen eigentlich auch noch zum Spaß sein für den Drill, und natürlich etwas bequemer sein am Kanal zu werfen da ich nicht weit raus muss.. evt sogar noch fürs Aal angeln mit der 2 LBS eigenschaft.

    Ich frag euch da einige denke ich einfach mehr Erfahrung haben. Würde es Sinn machen? Ich sehe für diesen super Preis für 3 Ruten eigentlich nichts was dagegen spricht.

    Jemand vielleicht schon die 2 lbs Ruten von Black widow gefischt?

    DANKE IM VORRAUS!

    13.05.22 06:31 0
  • Profilbild Fischer 09

    Ich liebe die bw Ruten von daiwa und hab sie alle gehabt😅 aber sorry link 2 lbs der letzte Schrott. Hatte ähnlich gedacht wie du leichte Ruten zum Spaß und fürs Aal angeln. So schwabelig. Hatte davon 4 Stück und war froh als ich die Ruten los wurde. Meine Meinung lass es lieber, du wirst damit nicht glücklich

    13.05.22 20:58 1
  • Profilbild Jörg T.

    4 mal geworfen mit 40 g und der Blank war gebrochen mein Händler sagt die neue black widow ist der letzte Müll und verkauft sie nicht mehr. Lieber eine Sonik kostet auch nicht viel mehr.

    13.05.22 21:08 1
  • Profilbild tcoco22

    Perfekt vielen Dank! Könnt ihr mir Rollen empfehlen Freilauf rollen bis Max so 55€? Muss nix krasses sein soll nur zum leichten karpfen angeln sein oder evt sogar Zander/ Aal angeln also Ansitz

    13.05.22 21:11 0
  • Profilbild Jörg T.

    Da finde ich die Black Widow Br 4500 gut für das Geld die kann ich empfehlen

    13.05.22 21:14 1
  • Profilbild Michael Jaeger

    Dieser Post wurde gelöscht.

    13.05.22 21:16 0
  • Profilbild Michael Jaeger

    schau dir mal die ruten von SPRO an die Trout Master versionen, die hab ich auch.

    wen du mehr ausgeben willst dann schau dir mal eine Shimano Vengeance rute an (je nach zielfisch) sehr sehr geile ruten.

    ich hab selber eine Shimano Vengeance Float in 3,90 10 bis 30 gramm, leicht und semi parabolisch. Macht spaß im Drill und ist nicht wabbelig.
    Seit letztem Jahr meine Lieblingsrute

    ich denle die bewertungen der shimano vengeance rutenserie auf amazon und co sagt alles ;)

    13.05.22 21:17 1
  • Profilbild Fischer 09

    Okuma powerliner pro? Knapp 50 Euro mit Freilauf.
    Freilauf ist für mich nichts mehr. Fische nur noch QD

    13.05.22 21:19 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler