Beiträge

  • Profilbild Sascha Schemet

    Reicht eine 0,60er Geflecht? Fische in großen Flüssen wie dem Main oder Rhein

    21.04.21 19:14 0
  • Profilbild M.Tröger

    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst nimmst du ein link kannst du alles Fangen Welse,versunkene Autos,Baumstämme link war ein Scherz mein Freund 😂😂😎

    21.04.21 19:20 8
  • Profilbild Jannik__02

    Dieser Post wurde gelöscht.

    21.04.21 19:37 1
  • Werbung
  • Profilbild Tyranosilur

    Im Rhein immer Schlagschnur vorschalten, die Muschelbänke und Steinpackungen sind Schnurkiller. 1mm am besten so 20-30m dann bist auf der sicheren Seite.✌🏻

    21.04.21 19:59 5
  • Profilbild Tyranosilur

    Und ja 0,60mm als Hauptschnur ist perfekt ich Fische auch 0,60 und hatte noch kein Schnurbruch. Aber wie gesagt gute Schlagschnur ist Pflicht.

    21.04.21 20:03 2
  • Profilbild GeileAvo

    Aber nur auf Wels

    21.04.21 20:40 1
  • Werbung
  • Profilbild Sascha Schemet

    Natürlich auf Wels haha und danke Schlagschnur wird vorgeschaltet

    21.04.21 21:25 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich denke, ein paar haben hier nicht gecheckt, dass die Frage im Wallerforum gestellt wurde. 🤔

    21.04.21 22:07 4
  • Profilbild Walex1

    0,60mm ist eigentlich die optimale Schnurstärke für Waller in großen Flüssen.
    Je nach Angelstelle, kann eine Schlagschnur Sinn machen.

    22.04.21 01:40 1
  • Profilbild DGT

    Für mich reicht 0,45mm vollkommen aus, auch in großen Flüssen mit starker Strömung. Stabile 0,45er Geflochtene bekommst du nicht gerissen, damit kannst nen LKW ziehen. Alles darüber finde ich unnötig (:

    22.04.21 02:08 3
  • Profilbild Walex1

    @ Jesus,
    ganz nebenbei, die Tragkraft alleine spielt bei der Welsangelei nur eine untergeordnete Rolle😉

    23.04.21 15:51 1
  • Profilbild DGT

    Ändert nichts dran, dass 0,60 Geflecht unnötig ist - du angelst nicht auf Schwertfisch

    23.04.21 16:06 0
  • Profilbild Walex1

    Es macht keinen Sinn mit Leuten zu Diskutieren die offensichtlich nicht wirklich Ahnung von der Materie habe, Sorry das ist nicht böse gemeint.

    23.04.21 19:05 4
  • Profilbild DGT

    Dann erläutere doch mal wozu 0,60 Geflecht gut sein soll, anstatt hier rum zu prollen? Mit 0,45 kannst du nen 2m Waller problemlos durch die Hauptströmung pumpen

    23.04.21 19:07 1
  • Profilbild Walex1

    Es geht bei der dicken Schnur rein um die Reserve die du hast wenn es zur Beschädigung (Abrieb) kommen sollte, nicht mehr und nicht weniger!
    Rein von der Tragkraft hält eine 0,35-0,40(Knotentragkräfte in etwa 20kg mit Grinnerknoten) mm problemlos,
    ich fange meine Welse ja fast ausschließlich mit der Spinnrute und hatte noch niemals einen Abriss durch Schnurbruch.
    Beim Stellfischen ist die Schnur teilweise unter ganz anderen Bedingungen im Einsatz, sie liegt beim Abspannen auf Ästen und Hecken auf, kommen mit Steinen an den Steinpackungen in Kontakt oder mit Muscheln die es meist massig gibt.
    Also, etwas Reserve kann nicht schaden.

    Soll jeder machen was er will mir ist es zu dumm ehrlich gemeinte Tipp‘s zugeben die aus Jahrzehnte langer Erfahrung entstanden sind um dann meine Energie bei unnötigen Diskussion mit Leiten zu führen die zumeist nur über Halbwissen verfügen.
    Also keine Prollerei meinerseits sondern fundamentiere Erfahrung😉

    24.04.21 06:10 9
  • Profilbild Tyranosilur

    Ich kann Walex1 nur zustimmen. 👍🏻👍🏻

    24.04.21 07:58 5
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler