Beiträge

  • Profilbild maxi22

    moin. ich wollte bald mal auf Waller, habe aber keine welsruten. Fische an der Nahe in bad Kreuznach, habe 2 karpfenruten um die 3 lbs... geht das damit auch?
    Gruß und Petri

    29.06.19 12:26 0
  • Profilbild Earthy

    ich persönlich würde es sein lassen ,denke mal das die Spitzen zu weich sind und du dann echt mit sehr sehr viel glück nur ein waller richtig Haken kannst!bin kein waller Profi aber denke mir das link kann sein das hier jemand aus eigener Erfahrung sagt das es doch gut geht🤷‍♂️

    29.06.19 12:40 3
  • Profilbild Oliver606

    normalerweise sind Wallerruten die bessere Lösung weil man immer mit sehr großen fischen rechnen muss! Ich selber habe aber schon viele Welse beim Karpfenangeln auf Boilie gefangen und da waren Fische bis 1,80m kein Problem dauert eben etwas länger der Drill aber mit Gefühl geht das schon! keine Kompromisse allerdings bei Schnur, Wirbel und haken die sollten schon sehr robust sein

    29.06.19 13:03 2
  • Werbung
  • Profilbild Walex1

    Das Minimum wo ich dir empfehlen kann ist eine Pelletrute mit 5 lbs zb. MAD Cat green.
    Alles andere ist mehr als ein fauler Kompromiss, entweder ganz oder gar nicht!!

    29.06.19 13:05 7
  • Profilbild Fabi DM

    Hey, Karpfenrute ist kein Problem für waller, solang du deine Schnur ca. 0,35 geflochtene ist, bei uns wirst du eh nicht größer als 1,70m fangen, Ausnahmen gibt's natührlich immer.

    04.07.19 16:35 0
  • Unbekannt

    Also 1,70 Meter Waller das ist schon was ! Nicht das es unmöglich wäre mit einer 5 Lbs Karpfenrute aber beim Anschlag hapert es ,da die Spitze zu weich ist im Allgemeinen!
    Ich verstehe allerdings den Gedanken nicht so ganz, ich würde nicht riskieren eine Karpfenrute zu opfern um eine Welsrute zu sparen ,zumal es auch schon brauchbare Wallerruten gibt unter 60 Euro bei Ebay zB .
    Die Mad Cat green Series Zum Bleistift ist allemal besser als jede Karpfenrute gerade im Fließgewässer eigentlich ein absolutes Muss!

    LG Michael

    06.07.19 11:19 1
  • Werbung
  • Profilbild Detlef07

    hab auch eine 3 lbs Karpfenrute, Waller bis 180cm bei geflochtener 0.35 Schnur und mit Gefühl klappt das schon, da wir hier öfters beim Karpfen angeln mit Wels Bissen zu tun haben, da passiert es eben das man auf ner Karpfenrute nen Wels hat. Aber wen ich klar auf Wels gehe ist ne Welsrute sinnvoller.

    06.07.19 12:01 0
  • Profilbild Chris85x

    geht auch mit Karpfenrute! 120 bis 150 Gramm Blei Selbsthakemontage! und bitte sagt mir nicht dass geht nicht! probiere genug aus und dafür Brauch ich keine Wallerrute ;-) wichtiger ist die Rolle und natürlich die Schnur! greetz

    07.07.19 16:49 1
  • Unbekannt

    karpfenrute ist zum Karpfenangeln ,Wallerrute zum Wallerangel .....das hat schon seine Gründe
    Wenn einem zB beim Angeln mit Tauwurm oder Boilie ein Waller beißt und man einen tauglichen Anschlag setzen kann, ist es durchaus möglich einen Waller bis zu einer gewissen Größe zu Landen ! Und trotzdem ist eine Karpfenrute dafür nicht gebaut und das Risiko das sie dabei kaputt geht ist ungleich höher , das Risiko das der Anschlag nicht wirklich hart genug ist auch. Es gibt bei Wallermontagen noch einige Argumente mehr warum ich nicht vorsätzlich mit einer Karpfenrute auf Waller angeln würde! Von den Rollen einmal ganz zu schweigen!
    Es gibt auch schon Wallerruten für den kleinen Geldbeutel, alle mal die bessere Lösung. ......

    LG

    08.07.19 13:59 4
  • Profilbild Chris85x

    o man ich hab n wels mit 1.70m mit ner Feederrute für 20€ gefangen! p.s ich angel immer mit Tauwurm! Selbsthakemontage und dem wels schnur geben dann geht dass! Also wenn du auf Wels angelst mit Bojenmontage und und dass ganze Prozedere, dann wüsstest dass sie sich zu 80% selbst Haken! ich stell meine Rute Senkrecht 120 Gramm Blei drauf und bisher bei meinen ganzen Fängen von 45cm bis 170cm haben sich alle selbst Gehakt!! Wenn ne 3 bis 3.5 Lbs karpfenrute keinen Waller aushält mit bis zu 1.80m gehst zum Angelladen zurück und wirfst se dem Verkäufer an die Birne :-)

    08.07.19 17:56 1
  • Profilbild Chris85x

    und noch ne kurze Anmerkung an die Älteren und Besserverdiener! Es gibt viele Neulinge die sich keine Combo für 150 bis unendlich Leisten können! Bessere und teure Ruten und Rollen fangen auch nicht mehr wie günstige! Will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen! Learning by doing!! und die Madcat Rute hab ich am Fluss schon brechen gesehen! Den Wels hat er noch bekomme mit genau 1.20cm lach! und ja dass war sicher n Produktionsfehler kommt jetzt! und Maxi probier einfach was aus! 0.30 geflochtene geht ohne Probleme und dass wichtigste sind die Haken plus Vorfach

    08.07.19 18:10 2
  • Unbekannt

    Dann Petri Heil 😊

    08.07.19 19:21 1
  • Profilbild Andidepressiva

    Hat schonmal jemand von euch versucht mit einer Heckenschere den Rasen zu mähen??
    Geht bestimmt irgendwie,ist aber sehr abenteuerlich 😂
    Wer schon mal einen Fisch in der 2M Klasse verloren hat,der weiß was da für ein abartiger zug an der Leine ist..
    Und das mit stabilen Gerät,50er geflochtene die sich beim drillen aufgeraut hat.
    Da wär jede Karpfenrute wie ein Bleistift zerbrochen..
    Wie soll man mit so einer weichen Rute eine Montage abspannen etc.?
    Also ich würde davon abraten,aus verschiedensten Gründen 😁
    Petri Heil allerseits

    14.07.19 13:18 3
  • Profilbild Walex1

    Habe schon Blackcat und Leitner Ruten brechen sehen,
    lag nicht am Material sondern am Unfähigen, dummen Angler!

    14.07.19 18:35 4
  • Profilbild Walex1

    Ist schon irgendwie lustig was hier für ein gefährliches Halbwissen verbreitet wird🤭

    14.07.19 18:36 4
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Naja man kann alles einmal probieren bis es schief link abgefahrenen Reifen fahren,Ohne Sicherheitsleine in Höhlen tauchen,mit Sandalen iim Gebirge klettern link gesagt kann gut gehen ist aber nicht optimal.
    Was mich auch wundert das sich alle über ihre abgebrochenen Angeln und gerissene Schnüre den Kopf zerbrechen aber das da ein 1.80 m Wels mit 50meter Schnur und einen oder 2 Drillingen im Maul dann rumschwimmen muss ......🤷🏼‍♂️
    Komisch,aber ich bin ja GsD kein Wels Angler

    16.07.19 05:56 3
  • Unbekannt

    Dem Waller Schnur geben, genau. Das er sich am besten irgendwo ins Unterholz rein manövriert und sich die ganze Scheisse abreißt und dran verendet. 😟

    War letztens erst am Ebro in Spanien und da war vom 1,00m bis 2,33m alles dabei. Und bei jedem war ich gottfroh, das ich eine ordentliche Rute, Multirolle und 0,50er Schnur hatte. Und selbst da ist uns ein guter Fisch ins Unterholz gejagt und hat die ganze Montage abgerissen! Trotz 1mm Schlagschnur!

    Muss doch nicht sein, das sich so ein schönes und altes Tier mit zwei Drillingen das Maul verkeilt und daran verreckt. 🤷🏻‍♂️

    Will Dich mal sehen, wie Du mit deiner Karpfenrute ein ungeplanten 2m+ Fisch mit 80-100kg bändigst.
    Da hast Du sogar mit einer Zeck HR20 und komplett geschlossener Bremse ordentlich zu tun. 😬 Selbst da geht die Bremse los. Und jetzt erzähl‘ mir keiner, solche Fische beißen bei uns nicht - haben sich schon einige über große Waller in ihren Seen gewundert 😉

    16.07.19 06:19 4
  • Profilbild Mikel Opti

    naturlich wenn die schnur und hacken passend sind 😅👍 hab grad vor 2 tagen einen gefangen auf ne festblei haar montage 5 WÜRMER auf haar gezogen pve beuteL drumm das beim auswerfen nicht die Hälfte der würmer WEG fliegen fische die DAIWA CARP NINJA 3 LBS JA schau mein profil dann siehste die grösse ich sag nur er hat mein PB karpfen vom gewicht übertroffen und so einen geilen drill hatte ich noch mit keinem karpfen und das war ein WEIHER WALLER bin jetzt heiss auf fluss waller muss aber rollen aufrüsten habe leider nur Mitchell 4 lager freilauf die ist fast explodiert ... !

    20.07.19 06:35 0
  • Unbekannt

    Hier kann man wirklich noch etwas lernen 😨

    20.07.19 17:54 0
  • Profilbild Walex1

    Lieber Mikel Opti bei allem Respekt aber die in deinem Profil gezeigten Fische sind durch die Bank weg eher als klein zu bezeichnen!
    Wir reden hier von Welsen die deine Karpfen durchaus als Köder ansehen!!
    Wegen einem 1,40m Waller wird wohl keine Karpfenrute kapitulieren.
    Wenn auf Wels dann richtig oder gar nicht, so einfach ist das😉

    21.07.19 14:15 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler