Beiträge

  • Profilbild Philipp.RNG

    Hey Leute😁 mal ne Frage zum Wallerangeln... Ich mein jeder kennt schließlich diese 300g -600g Wallerruten von Black Cat oder Zeck oder ähnliches.🙉🙈🙊 allerdings sind diese Angeln ja erstens ziemlich teuer und zweitens sehr schwerfällig. Nun meine Frage. Was gibt's bzw gibt es alternative Angelruten die zum Wallerangeln brauchbar, aber nicht unbedingt reine Wallerruten sind ? Also die man evtl noch für andere Angeltechniken mit schwerem Gerät benutzen kann ?🙊🙉🙈 und wenn nicht, welche Wallerruten und Rollen sind den Preisgünstig, muss schließlich keine Black cat sein 😂🐟 herzlichen Dank schon mal im voraus 😊

    06.07.18 22:50 2
  • Profilbild Sir Saturday

    Dieser Post wurde gelöscht.

    07.07.18 04:02 0
  • Profilbild Sir Saturday

    Je nachdem, welche Methode du beim Wallerangeln anwenden möchtest, kommen sicherlich verschiedene Ruten und -typen infrage.

    Falls du noch kein Gerät für's schwere Jerkbaitfischen hast, würde ich dir zu einer entsprechenden Rute raten.

    Bezüglich der passenden Rolle dazu bist du dann allerdings m. E. auf eine Baitcaster festgelegt, weil aus meiner Sicht nur dieser Rollentypus den enormen Druck solcher Köder handhabbar macht.

    07.07.18 04:03 0
  • Werbung
  • Profilbild Philipp.RNG

    hab auch schon über ne Jerkbaitrute nachgedacht, such aber eigentlich eher was fürs ansitz angeln. da is ne baitcaster eher ungeeignet. 😉

    07.07.18 05:50 0
  • Profilbild Sir Saturday

    Dieser Post wurde gelöscht.

    07.07.18 06:07 0
  • Profilbild Sir Saturday

    Dann käme in deinem Wurfgewichtsbereich noch eine Meeresrute infrage. Ich weiß nicht ob man heute noch so angelt, aber auf einer Profiblinker-DVD aus den frühen 2000ern wurde mit Stationärrolle auf Heilbutt gefischt.

    Ansonsten passt in dein Wurfgewichtsbereich wirklich am besten eine spezifische Wallerrute.

    Ich persönlich würde ja eine ganz gewöhnliche Hechtrute zum Welsangeln nehmen. WG > 100g. Denn ich passe das Wurfgewicht meiner Ruten den zu verwendenden Ködern an und nicht dem Zielfisch. Ein Waller wird solch eine Hechtrute nicht zerbrechen, aber selbstredend kannst du ihn mit diesem feinen Besteck nicht annähernd so gut dirigieren wie mit einer Welsrute. Von daher hat das Spezialgerät durchaus seine Existenzberechtigung am Markt.

    07.07.18 06:09 1
  • Werbung
  • Profilbild Jakob Blösch

    Mein Bruder hat einen 1,30 m Walker beim hechtangeln mit ner 40 Gramm Rute raus also es geht man braucht nicht wirklich die ganz teuren Ruten als Rolle zum spinnfischen würde ich dir die Penn slammmer 4500 oder 3500 empfehlen

    07.07.18 07:48 0
  • Profilbild LukasM

    Die "Buddy" von Zeckfishing ist für das Ansitzangel perfekt geeignet, da machen kleine und große Welse extrem viel Spaß! Preis/Leistung ist ebenfalls sehr gut.
    Rollen dazu bekommst du auch ab 60€

    07.07.18 10:23 0
  • Profilbild Leon Wil

    Naja es ist auch unter Teich-/Seewaller und Flusswaller zu unterscheiden. Die im Fluss machen doch viel mehr Druck, unter anderem wegen der Strömung

    07.07.18 13:43 2
  • Profilbild Philipp.RNG

    okay danke an alle für die schnellen Infos 😊. sprich mit einer normalen Raubfisch Angel und genügend Schnur Krieg ich theoretisch auch nen Waller raus :)

    07.07.18 15:32 2
  • Profilbild Schieter

    Eine Pilkrute mit 200gr Wurfgewicht geht auch.

    07.07.18 15:37 1
  • Profilbild Benfred

    hab ne Bootstüte mit 20lbs in 2m10. die geht super

    07.07.18 16:39 0
  • Profilbild Benfred

    und ne 7000 Freilaufrolle von spro mit Ner 40er geflochtenen

    07.07.18 16:42 0
  • Unbekannt

    Black Cat Passion Pro oder die MAD Cat ruten bekommst du für 50-70 je nach Modell. die Passion pro hab ich selber, die hält locker 2m Fische. Da zu ne Penn spinnfisher 10500 oder was ähnliches, nur keine multi wenn du kein boot hast. ne gute 40er geflochtene mit schlagschnur davor und das passt.
    Du musst bedenken das Waller ne ganz andere Hausnummer sind. Spätestens ab 1,5m macht so'n waller kurzen Prozess mit ner Karpfen- oder Spinnrute. Klar Hochseeruten gehen auch aber da ich so ne rute nicht hatte, ist es gleich ne wallerrute geworden

    09.07.18 19:39 0
  • Profilbild Leon Wil

    Im See ist das kein Problem mit einer schweren Hechtrute auf große Waller zu fischen. Bei vielen Hindernissen braucht man einfach Kraft in der Rute und die ist nicht im Vergleich zu einem einem Hechtdrill. Der Waller frisst doch sogar den Hecht. Falls du überlegst auf Waller zu angeln, schau bei ebay kleinanzeigen nach einer guten gebrauchten Wallerrute. Die Rolle ist natürlich genau so wichtig!

    09.07.18 20:47 1
  • Profilbild infiniteral

    Haben auch schon leute Waller beim Stippen gefangen also...

    09.07.18 23:25 0
  • Profilbild Leon Wil

    Ja, 30cm waller gehen ja auch noch, aber so ab 1,50 ist vorbei mit dem leichten gerät

    10.07.18 07:01 0
  • Profilbild angel-juenger.de

    Alternativen wenn man auf Wels angeln möchte gibt es eigentlich keine eine kräftige Meeresrute zum Pilken könnte man noch nehmen. Wenn man auf Wels angeln will braucht man nun mal auch das passende Gerät auch in Seen denn dort gibt es auch genug Hindernisse wo man den wels von fern halten muss. Ihr tut euch und vor allem dem Fisch kein Gefallen damit mit ungeeigneten tackle zu Angeln. Welsangeln ist genau wie professionelles Karpfenangeln kein günstiger Zielfisch was tackle angeht, da kommen schnell ein paar hundert zusammen für Ruten, Rutenhalter, Rollen und Zubehör. Wer das Geld dafür nicht hat sollte sich nach und nach alles zulegen oder schauen ob er was gebracht findet, aber nicht mit etwas experimentieren in der Hoffnung das klappt schon. Und wie man auf die Aussage kommen kann eine Hechtrute wird beim Wels nicht brechen da das wurfgewicht nicht überschritten ist. Wenn der Wels da rein knallt und die Bremse nicht richtig an die Rute angepasst ist, ist diese sofort kaputt da hat das WG nichts zu tun.

    10.07.18 08:30 4
  • Profilbild Björn Till

    Wie schon oben erwähnt gibt es von Zeck auch einsteigermodelle, die nicht allzuteuer sind. Als Rolle kannst du dich mal nach den alten Penn Slammern oder allgemein Pennrollen ab der 8000 er Größe umschauen, die sind alle für den harten Einsatz ausgelegt und auch nicht so link werden auch die besagten Rollen gebraucht und teilweise sogar mit Wallerschnur im Internet angeboten.
    Ansonsten würden mir noch die Shimano spheros und die Quantum Cabo einfallen als Großfischrollen zu kleinem Preis.
    Tu dir und dem Fusch den gefallen und kauf dor etwas ordentliches bevor du den Fisch deines Lebens verliert und der Fisch mit der Montage im Maul und 40m Schnur rumschwimmt.

    10.07.18 09:49 0
  • Profilbild Björn Till

    Wie schon oben erwähnt gibt es von Zeck auch einsteigermodelle, die nicht allzuteuer sind. Als Rolle kannst du dich mal nach den alten Penn Slammern oder allgemein Pennrollen ab der 8000 er Größe umschauen, die sind alle für den harten Einsatz ausgelegt und auch nicht so link werden auch die besagten Rollen gebraucht und teilweise sogar mit Wallerschnur im Internet angeboten.
    Ansonsten würden mir noch die Shimano spheros und die Quantum Cabo einfallen als Großfischrollen zu kleinem Preis.
    Tu dir und dem Fusch den gefallen und kauf dor etwas ordentliches bevor du den Fisch deines Lebens verliert und der Fisch mit der Montage im Maul und 40m Schnur rumschwimmt.

    10.07.18 09:50 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler