Beiträge

  • Profilbild Lucky84

    Hallo zusammen,
    der Titel sagt es schon.
    Hat jemand von euch hier Erfahrung bzw im besten Fall regelmäßig Erfolg beim Spinnfischen auf Waller im Winter?
    Falls ja,was für Spots bzw Gewässer fischt ihr?
    Vom Boot oder vom Ufer?
    Was für Tackle und was für Köder nehmt ihr dafür?
    Gerne könnt ihr auch Fangbilder posten!
    Die motivieren einen vielleicht in der kalten Zeit doch noch auf Waller zu gehen, obwohl die meisten sagen würden,dass das Zeitverschwendung ist😉

    18.12.21 20:15 0
  • Profilbild Walex1

    Welsspinnfischen im allgemeinen ist schon was für geduldige Naturen, im Winter kann das bisweilen schon eine echte Herausforderung sein.
    Möglich ist es aber, strömungsberuhigte, tiefe Stellen im Fluss oder auch tiefere Stellen im Stillwasser können Erfolg bringen.
    Langsam am Grund geführte Gummifische ( eher kleine Größen bis ca.15 cm) sind im allgemeinen die erfolgversprechendsten Köder.
    Aber am wichtigsten ist eine eiserne Geduld 😉
    Viel Erfolg 👍

    19.12.21 14:28 5
  • Profilbild Lucky84

    OK,danke für deinen Beitrag!
    Schade dass sich nicht mehr Leute dazu äußern.
    Scheinen sich wohl nicht viele hierzulande anzutun 😅

    21.12.21 15:21 0
  • Werbung
  • Profilbild ZanderMich'l

    Hi Lucky, das Thema interessiert mich auch sehr. Aber wie Walex schon sagt ist das vom Ufer bestimmt schwieriger als wie vom Belly oder Boot selbst.
    Hatte bislang selbst auch nur mal einen als Beifang, des Nachts auf einen flachlaufenden Wobbler.
    Und geziehlt mit der Spinne auf Waller machen bestimmt nicht soviele Leute hier.
    Was für ein Tackle willst du nehmen?
    Ich suche grade alles zusammen um mir ne BC dafür selber zu bauen.

    21.12.21 15:56 0
  • Profilbild Walex1

    @ZanderMich‘l,
    überlege es dir gut ob du wirklich eine BC zum Wallerspinnfischen nehmen möchtest.
    Vom Boot sicherlich noch OK, aber vom Ufer aus keinesfalls.

    21.12.21 16:11 2
  • Profilbild ZanderMich'l

    @Walex, nee geht vom Belly oder von meinem Boot!!!😁

    21.12.21 16:15 0
  • Werbung
  • Profilbild ZanderMich'l

    Hab keine Lust auf Joggen wenn's mal scheppert😉

    21.12.21 16:16 0
  • Profilbild Lucky84

    Ich habe mittlerweile ein paar Ruten ausprobiert,unter anderem Black Cat,Shimano,Savage Gear,fische momentan aber eine Zeck Vertical Spin.
    Als Rolle bis jetzt eine Daiwa BG und die Penn Slammer 3.
    Hab mir jetzt aber für die nächste Saison eine Twinpower SW gegönnt.
    Als Schnur nehme ich bis jetzt die Power Pro in 0,36 .
    Mit BC habe ich quasi null Erfahrung.
    Die würde ich wie Walex schon angesprochen hat nur zum Vertikalangeln nehmen.
    Im Sommer fische ich jetzt regelmäßig, wahrscheinlich bald ausschließlich auf Wels.
    Das kann man hier an Mosel und Saar durchaus machen,denn der Bestand ist durchaus gut.
    Im Winter kam bis jetzt tatsächlich noch nicht viel bei rum.
    Wobei ich mich da bis jetzt nur sehr selten durchringen konnte gezielt auf Wels zu fischen.
    Mit Boot und Echolot denke ich aber ,dass da was gehen könnte.
    Bzw wenn man die Spots gefunden hat und vom Ufer ran kommt, natürlich dann auch vom Ufer.

    21.12.21 19:18 1
  • Profilbild Shaco

    Moin,

    also vom Ufer aus kannste das schon mal vergessen, wenn mit Glück dann von Boot aus, am besten noch mit Echolot.

    Tiefen stellen auf Suchen 15-20m und da mal mit dem Echolot drüber am besten Klopfen und nen Rattle Teaser vor die Schnauze halten alles andere wird sehr sehr Schwer, wirklich umher ziehen tuen die um die Zeit jetzt nich mehr 1m über Grund anbieten evtl auch 1,5m Klopfen & Teaser anziehen. Weil durch die Temperaturen ist der Stoffwechsel runtergeschraubt und dementsprechend bewegen die sich kaum noch.

    21.12.21 22:23 0
  • Profilbild Lucky84

    Ok, dass der Stoffwechsel runter gefahren wird, steht fest,das auf alle link werden ja auch im Winter regelmäßig Welse beim Spinnfischen gefangen, auch nicht ausschließlich beim Vertikalangeln.
    Ich denke dass man wenn man die Standplätze kennt durchaus beim Spinnfischen erfolgreich sein kann zu bestimmen Bedingungen.
    Viele schwören ja zum Beispiel aufs Hochwasser.
    Vertikal habe ich bis jetzt wenig geangelt.
    Auch mit dem Wallerholz bin ich bis jetzt nicht oft unterwegs gewesen.
    Beziehen sich deine Aussagen Shaco auf eigene Erfahrungen oder sind die theoretischer Natur?

    22.12.21 11:21 0
  • Profilbild Shaco

    Eigene Erfahrungen mit Freunden, meistens geht man eben im Winter direkt auf sie Standplätze. Aber Spinnfischen generell ist jetzt nicht vergleichbar mit den Spinnfischen auf Hecht zb. auch sehr Gewässerlastig glaub bei uns im Altrheinarm wirds da eher mau dann lieber Klopfen.

    22.12.21 11:32 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler