Beiträge

  • Profilbild HookedOnFishing

    Hallo liebe Anglerkollegen!
    Ich möchte im Frühjahr auf Welse gehen. Ich habe es letztes Jahr schon an meinem heimischen See versucht, als Köder habe ich 30 Tauwürmer als Bündel an einen Haken befestigt. Das waren meine ersten Anfänge und ich hatte das Problem das nach einer guten Stunde schon alle Würmer abgefressen wurden (vermute es waren krebse). Hättet ihr ein paar Tipps was ich denn an ködern mal ausprobieren könnte, man muss berücksichtigen das an diesem See nicht viel mit Boilies oder Pellets geangelt wird. Wie zeitintensiv sollte eine erfolgsversprechende "Tour" sein? Welche Köderfische wären am besten geeignet?
    Freu mich auf eure Antworten :)

    23.12.16 19:11 1
  • Profilbild AvPGameplayer

    also sponntan gedacht hätte ich eine duft spur hinterlassen weil die fische mehr aufs riechen konzintrirt ist mit ausnahem von raubfischen mit großen augen im angel shop habe ich eine duft sprühdose gesehen die eine starke duftspur aber es gibt für jeden fisch einen anderen geruch also wegen den jrabben könnte ich vielleicht was sagen bei den krabben könntest du ein im wasser schwebenden köder benutzen soddas die krabben nich ran können

    24.12.16 10:50 2
  • Profilbild Oliver606

    im Frühjahr rauben Waller oft in flachwasserzonen weil sie den laichenden Fischen folgen. Wenn du viele weißfische in deinem Gewässer hast würde ich dir raten kein bündel zu nehmen stattdessen eher einen großen Köderfisch bei den du an 1 oder 2 Drillingen nur ein paar Würmer dran machst das es so aussieht als würde der Tote Köderfisch leben und wenn möglich die montagen nicht auf Grund anbieten sondern eher flach oder im Mittelwasser! größere welse rauben eher dort als am Grund

    24.12.16 11:58 2
  • Werbung
  • Profilbild Catfish kenny

    uposenMontage. keine Probleme mehr mit Krebsen.

    31.12.16 13:49 0
  • Profilbild Catfish kenny

    und zu den Köderfischen. Du musst schauen welche köderfische es dort gibt. es macht mehr Sinn mit dem köderfisch zu angeln wo auch da schwimmt. Da der wels Den Köder schon kennt. im See würde ich sagen gibt es bestimmt einige brassen. das wäre meine erste Wahl. mit einer brasse kann man eigentlich nichts falsch machen

    31.12.16 13:51 0
  • Profilbild Peter Rieger

    Also um Die Krebse zu vermeiden auf jedenfall U Pose ! Als Köderfische würde ich wenn erlaubt Forellen nehmen , die laufen immer. Oder du nimmst die Fische die In deinem Gewässer Vorkommen . Und noch ein Tipp 30 Tauwürmer sind bissle übertrieben Meiner Meinung nach reichen 12 aus. Petri !

    31.12.16 15:57 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Hi gesundes neues Jahr wünsche ich euch noch🙋also wenn du in einen See auf waller fischst würde ich definitiv mit Bojenmontagen fischen nur hast du dann das Problem mit den weißfischen noch😊dann bleibt dir nur noch der köderfisch um wirklich effektiv den wels zu link tot oder lebendig musst du mit dir selbst link dann solltest du den wels an kannten befischen das ist aber auch Jahreszeit abhängig in Frühjahr und Herbst ist der Fisch am aktivsten im Hochsommer würde ich ihn an den tiefsten stellen des Sees suchen...

    01.01.17 17:48 0
  • Profilbild Lukas1989

    u-pose mit Forelle(wo erlaubt) ist ne Bank und dann gibt's auch kein Problem mit Krebsen usw....

    05.03.17 18:44 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler