Beiträge

  • Profilbild Micha86x

    Schönen Guten Tag, da sich die Ruten der Hersteller immer weiter entwickeln wollte Ich hier mal nachfragen welche neuen Ruten Ihr aktuell im Jahr 2024 zum Wallerangeln benutzt.

    Mein Persönlichet eindruck ist das Black Cat gerade mit Ihrer aktuellen Perfect Passion Serie nachgelassen hat.

    Zeck konnte mit einigen wenigen Ruten (nicht mit allen) deutlich Marktanteile gewinnen weil das Preis/Leistungsverhältnis von den Ruten wirklich fantastisch ist.

    Sportex , ja Sportex ist eben Sportex, gute Ruten mit einer sehr guten verarbeitung aber Persönlich muss Ich sagen, sind die Blanks/Ruten einfach zu teuer für das was Sie bieten. Klar es ist Made in Germany aber trotzdem rechtfertigt es nicht solche Preise für das was Sie bieten zum Wallerangeln.

    alle anderen Hersteller auf dem Markt haben meiner Meinung nach, einfach zu wenig entwicklung und erfahrung in Ihre Wallerruten gesteckt. Die angebotenen Ruten / Blanks halten zwar selbst die Kapitalsten Waller aus aber mehr auch nicht, Köderfeedback / Leistung / Erfahrung ist da auf der Strecke geblieben.

    Ganz nach dem Motto, wir müssen jetzt auch 2-3 Ruten irgendwie auf den Markt werfen um etwas vom Kuchen abzuhaben.

    deswegen meine Kaufempehlung in 2024

    Platz 1: Black Cat , das was du ausgibst bekommst du, bezahlst du für einen Dacia bekommst du bei Black Cat den Dacia für 60 bis 100 euro, bezahlst du den Porsche dann bekommst du für 200-350 euro den Porsche

    Platz 2: Zeck, nicht jede Wallerrute ist zu empfehlen von Zeck, muss man ganz klar sagen aber die 2-3 Ruten die man kaufen kann, stimmt das Preis/Leistungsverhältnis

    Platz 3: Sportex , Sportex halt, macht man nichts falsch , Ruten sind wirklich nur für Ihren Einsatzzweck zu gebrauchen, eine Allround Rute hat Sportex nicht wirklich. Wer den Porsche will mit Edelsten Komponenten der muss eben Sportex kaufen.


    ja Rollen..... das endlose Thema

    Multirolle in 2024: Zeck HR20 für um die 250 euro derzeit

    eine besser funktionierende Waller Multi, gibt es einfach derzeit nicht für das Geld.


    Stationärrollen

    Platz 1: Penn Spinfisher mindestens eine 8500er und das ist schon grenzwertig, goldene mitte ist die 9500er, für endgegner für 10500

    Platz 2: Black Cat Rollen aber auch wieder nicht jede, ein paar sind wirklich müll

    Platz 3: Fin Nor Offshore Rollenserie, sehr gute Robuste langlebige Rollen, bei mir landen Sie aber auf Platz 3 weil die Rollen einfach in die Jahre gekommen sind und weder Design noch großartige weitet Entwicklung betrieben wurde.

    Meine Persönliche Meinung, PENN Spinfisher ist bei Waller Stationärrollen einfach der absolute Sweet Spot, was Leistung und Preis angeht.

    es gibt sicherlich einzelne Rollen anderer Hersteller die man auch bedingt empfehlen kann wie zum Beispiel eine Daiwa BG 8000 aber auch diese kommt am ende nicht an eine PENN Spinfisher heran.

    Schnur, ganz klar die Black Cat oder Zeck geflochtene in mindestens 0,55er Dicke. ob 8fach oder 4fach geflochten muss jeder selbst entscheiden.

    Wie seht Ihr das ganze?

    19.05.24 10:14 0
  • Profilbild Catlex

    @Micha86x,
    zu deinen Einschätzungen möchte ich dir mal meine Meinung mitteilen.
    Ruten,
    Sorry dein Platz 1 ist ein Witz,
    Black CAT bringt seit Jahren den gleichen Mist auf den Markt, mal in eine anderen Farbe, mal anderer Ringsatz aber immer der selbe Blank 0,0 % Innovation!!!
    Bei Black CAT kaufst du für 60 Euro den gleichen Dacia
    wie für 180 Euro!
    Und nicht vergessen wenn du Black CAT Riten kaufst solltest du ein Boot besitzen, den für heftige Uferdrills sind die Teile eher nicht gebaut😜
    Platz 2,
    kann man so lassen, zumindest im Volks Segment wo es nicht viel kosten soll.
    Zeck testet zumindest seine Ruten auf Herz und Nieren ( Chris Enders angelt und testet des öfteren bei uns hier am Altarm) und er bietet einen unübertroffenen Kundenservice.
    Platz 3,
    hat Sportex keinesfalls verdient.
    Die Preise sind für das gebotene völlig gerechtfertigt
    Die Top CAT bleibt deutlich unter 300 Euro, wo ist das Problem?
    Solide Ruten in sehr guter Qualität, ihren Preis wert.
    Apropos „edelste Komponenten“ , leider auch bei Sportex nicht im Wallerbereich😉
    Zu den Rollen,
    eigentlich kein endloses Thema,
    die Zeck HR 20 ist für den Preis konkurrenzlos und ein Schnäppchen zumindest als hängende Multi.
    Dein erster Platz geht OK, allerdings würde ich ihn Penn und Fin Nor zusammen geben.
    Platz 2,
    Black CAT hat KEINE EIGENEN ROLLEN, alles andere Marken zb. Fin Nor und umgelabelt und dazu teurer als das Original!
    Insgesamt ordentliche, gut Rollen mit wirklich günstigen Preisen, preiswerte Arbeitstiere.
    Schnüre gibt es etliche richtig gute am Markt, da sollte jeder was finden.
    Du hast einiges an ordentlichen Ruten gar nicht aufgezählt,
    MAD CAT, Uni Cat usw.
    Alles brauchbar im Mainstream Bereich.
    Wenn du auch nur ein klein wenig über den Tellerrand schaust, eröffnet sich eine ganz andere Welt, abseits von lieblosen Massenprodukten, Gerät das Freude bereitet, dir beim Gebrauch ein lächeln ins Gesicht zaubern😉
    So und jetzt lassen wir die Spiele (DISKUSSION) beginnen 🍿🍿 🍿 .

    19.05.24 11:21 4
  • Profilbild Micha86x

    Black Cat Rollen sind nicht mehr Fin Nor Rollen, das war früher mal so ja, Fin Nor wurde aber von Pure Fishing aufgekauft (2019) und seit dem sind es keine umgelabelten Fin Nor Rollen mehr.

    PENN gehört zu Pure Fishing, es wird vermutet das deswegen kein weiter Entwicklung bei den Fin Nor offshore Rollen mehr stattfindet um die Marke PENN weiter voranzutreiben.

    Die neuen Black Cat Rollen sehen eher sehr identisch zu PENN Rollen aus, woher die neuen kommen kann vermutlich nur ein Insider besntworten.


    Das die Black Ruten keine weiterentwicklung gesehen haben stimmt auch nicht und für Drills vom Ufer hat Black Cat die Ruten ab und über 3 meter entwickelt. Das steht nicht nur auf der Homepage sondern dazu gibt es mittlerweile auch genug Videos mit den 3 meter plus Ruten vom Ufer.


    Sportex verbaut zum teil die selben Fuji Rollen halter und Fuji Ringe wie die anderen die deutlich Preisgünstiger sind.

    MADCAT hab Ich nicht aufgezählt weil Sie auch zu Pure Fishing gehören und seit Jahren zurückliegen, deswegen hat das Wallerteam von MADCAT zuwachs bekommen im Jahr 2023 um wieder vorne mit dabei zu sein.

    Uni Cat ist von Sänger einem Deutschen relativ kleinen Familienunternehmen im gegensatz zu den anderen Marken, die Ruten werden in Fernost so gebaut wie bestellt. Da steckt eben bei weitem nicht das know how von Black Cat oder Zeck drin.

    19.05.24 13:18 0
  • Werbung
  • Profilbild Catlex

    Ok dann sind dieBlack CAT Rollen jetzt eben „von Penn“,
    trotzdem keine Eigenproduktion😉.
    Was Black CAT erfahren hat ist weniger Entwicklung, sondern massive Werbung!!
    Papier und Videos sind geduldig, hast du diese Ruten schon gefischt?
    Wir haben eine Vielzahl an Black CAT Ruten probiert, alle wieder verkauft oderverschenkt weil LOL.unzufrieden damit, ja die Godzilla war Ufertauglich aber die haben sie ja meines Wissens eingestellt.
    Nur weil eine Rute die passenden Daten auf dem Papier zeigen muss das nicht gut sein.
    Fakt ist das Black CAT die wohl gehypteste Marke im Welsbereich ist und Fakt ist auch das sie dadurch meist bei jungen Leuten angesagt ist😉
    Nochmals zu Sportex, Fuji Rollenhalter und Fuji Ringe sind doch kein Qualitätsmerkmal, diese Teile kosten im Einstiegsbereich ein Appel und ein Ei., genau wie die Seeguideringe von zt. Black CAT.
    Im Blank Bereich ist Sportex mMN. Black CAT Meilen voraus.
    Ich rede jetzt auch nur von Stellruten!!
    Im Spinnruten Bereich sieht es noch viel trauriger aus.
    Das mit MAD CAT und UniCat war nur ein Beispiel, wer was erfrischend anderes gebracht hat war zb.Jakub Vagner, seine Ruten sind durch und durch für das Welsfischen gemacht, leider alle etwas kurz aber sonst Top Ok.auch seine Rolle ist umgelabelt (Jiggingmaster) aber das ist eine andere Welt😉
    Der gesamte Welsbereich stagniert weil es im Vergleich am Markt ein Nieschenprodukt ist und das wird auch wahrscheinlich so bleiben.
    Zum Glück hat man im Meeresbereich eine Spielwiese die KEINE Wünsche offen lässt.

    19.05.24 15:30 2
  • Profilbild Thomas Hübner2

    Moin
    Hab Ihr eigentlich schonmal einen guten Wels gedrillt ????
    Ich denke ist alles Quatsch was hier geschrieben wird!!!!
    Ich Angel seid Jahren auf Wels, ob am Ebro oder in Deutschland an der Ems und habe nur gute Erfahrungen mit den Black Cat Ruten gemacht. Wenn du die Black Cat Blade bekommst wäre das eine gute Wahl.

    04.06.24 18:09 0
  • Profilbild Fisher4EveR

    Hi alle miteinander. Ich benutze Balzer adrenalin ruten und rolle auch mit 0.63 geflochtene angelschnur und bin zufrieden damit. Vielleicht kuckst du mal bei balzer. Da du nichts davon geschrieben hast.

    04.06.24 18:21 0
  • Werbung
  • Profilbild Catlex

    @Thomas Hübner2,
    Allerdings und deshalb schreibe ich das auch ohne wenn und aber!
    Zweimal durfte ich einem Drill beiwohnen, wo ein kleiner Waller( um die1,50m) und ein Hecht!!! Von knapp 100cm mit eine Passion gelandet wurden, LÄCHERLICH.
    Die Rute war so krumm, dass ich nur den Kopf schütteln konnte.
    BLACK CAT macht zu 95% Ruten die für Drills vom Boot ausgelegt sind, Uferruten kauft man woanders!
    Mag sein das du mit deinen Ruten zufrieden bist( wahrscheinlich bist du Bootsangler) und ich gönne dir viele große Fische, aber für BLACK CAT gibt es von mir👎.
    Zu meiner Person, über 40 Jahre Angelerfahrung, die letzten 20 Jahre das ausschließlich auf Wels, unzählige Fische von 2m+, etliche 2,30+ und auch der eine oder andere richtig große war dabe😉.
    Fast alle mit der Spinnrute, ohne Boot vom Ufer gedrillt.
    Ich hatte so gut wie alles auf dem verfügbare in den Händen ( Rut +Rollen), billig bis sündhaft teuer und kann ganz sicher solch ein Statement abgeben😉
    Gruß Alex

    04.06.24 18:27 1
  • Profilbild Catlex

    Tatsächlich sind die Adrenalin Ruten gar nicht mal schlecht 😉

    04.06.24 18:28 1
  • Profilbild Micha86x

    es gibt unzählige Anbieter für Wallerruten, auch PENN sollte man da erwähnen.

    Ihr solltet aber eines nicht vergessen, die meisten wollen nur mal gelegentlich auf Waller angeln und suchen das beste Preis/Leistungs verhältnis und da kommt man schwer an Black Cat vorbei wenn die Sachen im Angebot sind, sei es die Black Cat S-Line Schnur oder Ruten oder allgemein Tackle.

    Viele brauchen kein "das beste" weil viele auch erst einmal nur Probieren wollen. Mit den Sachen von Black Cat dazu noch das passende kleinkram zeugs für die Montagen ist man für alles bereit, als unerfahrener Welsangler sind die Sachen von Black Cat eben fast schon "idiotensicher"

    Aber Falls hier jemand etwas zu den PENN Legion Cat Ruten sagen kann, immer raus damit. Die sind auch öfters spotbillig im Angebot und das man mit dem Ruten 2m+ Waller ohne Probleme landen kann, hat ja Thomas Kempf schon oft bewiesen.

    oft ist bei Ruten die Frage wie haltbar sind Sie? oft brechen Ringeinlagen heraus, der Griff löst sich auf, kratzempfindlich weil die Lackierung so minderwertig auf dem Blank ist.

    wie sieht es da bei PENN aus ? Rollen können Sie, Ruten gab es in der vergangenheit immer wieder Probleme aber gibt es diese Qualitäts Probleme auch bei den Waller Ruten???

    04.06.24 22:42 0
  • Profilbild Catlex

    @Micha86x,
    die Penn Ruten sind sozusagen gut und günstig, dass weiß ich von Thomas selbst ( übrigens ein guter Kumpel von mir) .
    Er war ja einige Zeit Team Angler bei Penn und hat die Teile aufs härteste getestet.
    Es bleiben Wallertaugliche Ruten zu günstigen Preisen, keinesfalls schlechter wie Black CAT.
    Ich selbst Fische hin und wieder eine einteilige Legion vom Belly Boot und kann nichts nachteiliges berichten, außer das mir der Hintergriff zu lang war und ich sie gekürzt habe.
    Black CAT hat zum Teil gute Kleinteile, keine Frage aber teilweise sehr teuer, die Kunstköder haben im Bezug auf die Qualität und auch hinsichtlich der Konkurrenz, Mondpreise!
    Die Rollen sind einfach umgelabelt und die Ruten bleiben günstigste Chinaware in einem jährlich neuen Gewand, gut vermarktet und extrem gehypt.
    Jedem das seine, ihr müsst euch entscheiden und glücklich werden 😉

    05.06.24 04:13 0
  • Profilbild Angel-Legende

    Wird nicht zu viel Hype um die Wallerruten gemacht? Kann man nicht auch gute und deutlich günstigere Meeresruten verwenden? Die Penn Squadron z. B. wird zum Angeln auf Blauhaie beworben. Ich hatte noch keinen Blauhai an der Angel, aber ich kann mir vorstellen, dass so ein Fisch von 3-4m im offenen Meer mit einigen Hundert Metern Tiefe wesentlich mehr Kraft auf die Rute ausübt, als ein vergleichsweise träger Wels in einem wenige Meter tiefen Fluss.

    06.06.24 10:23 0
  • Profilbild Catlex

    Die mit Abstand besten Ruten im Wallerspinnfischbereich kommen aus dem Meeresbereich, da kommt keine Rute der „normalen Hersteller“ ran!

    06.06.24 10:28 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler