Beiträge

  • Profilbild T-C-J-M

    Hallo miteinander,
    ein Freund von mir hatte ein Welsbiss an seiner Hechtrute (zwei Mal) beides mal ist die Montage ab. Ich hab nicht vor mit einer Hechtrute auf Wels zu Angeln, frag mich seitdem aber, ob es sein kann, dass die Bremse an der Rolle zu fest war? Klar, man hätte wahrscheinlich ein ziemlich langen Drill, aber wäre es nicht mit gut eingestellter Bremse möglich auf der Hechtrute ein Wels rauszuholen? Oder unterschätzt ich die Kraft die in einem Wels steckt und man hat einfach keine Chance?
    Rute war glaub bis 60Gr., Frage wie gesagt hypothetisch!
    Ich freu und bedank mich vorab für eure Antworten!!

    23.06.22 20:58 1
  • Profilbild Barsch1605

    Ja es ist möglich einen Wels auf ner 60gr Rute auszudrillen. Wird halt ein harter langer Kampf. Man steckt halt nicht drinnen. Beifänge hat man immer. Weidgerecht ist es allerdings nicht. Wenn bei euch mit solchen Beifängen zu rechnen ist, dann wäre es eine überlegung wert das Tackle anzupassen. Wels ist ja auch nicht gleich Wels. Aber wenn dir ein guter einsteigt, dann hast du mit wenig Erfahrung vermutlich geringe Chancen den Fisch zu landen.

    23.06.22 21:04 5
  • Profilbild JuIian Friesen

    Ist absolut möglich, habe sich selber schon erlebt. Selbst auf ner 20€ tele rute hab ich schon nen 65 er wels in einem fluss gedrillt. Auf der Hechtspinnrute bis 70g war der größte Wels ein Meter Wels, der drill war auch garnicht allzu lang. Wenn man sein Gerät kennt und auch vertrauen in dieses hat, ist es aufjedenfall möglich.

    23.06.22 21:15 1
  • Werbung
  • Profilbild Jaggob

    Welse können auf jeden Fall eine solche Kraft haben, es müssen dann aber schon recht große sein. Wenn ich überlege welche Kraft ein 2m am Wallergerät entwickelt zerlegt der eine 60g Rute mit leichtigkeit.
    Allerdings habe ich auch schon einen 120cm auf eine 16gr Rute gefangen. Aber da wäre eine falsche Bremseinstellung fatal gewesen.

    23.06.22 21:32 0
  • Profilbild BastlwastlRT4

    Hatte schon einen knapp Metrigen Wels auf einer L BC Combo von 5-15g im Fluss... War tatsächlich nicht wirklich ein großes Problem... Hatte aber auch mehr als genug Platz ihn ziehen zu lassen. Genug druck aufbauen um den Fisch aus Strukturen raus zu halten ist damit natürlich nicht möglich.

    24.06.22 00:23 0
  • Profilbild MarekGoesFishing

    Wenn die Bremse richtig eingestellt ist kannst du einen Wels auch auf leichter Rute drillen bis er müde wird, dauert halt alles länger und waidgerecht ist das natürlich auch nicht. Bei Beifängen dieser Art vielleicht immer ein gesundes Mittelmaß finden. Statt 70ger Hechtrute lieber eine 100er und die Schnur dementsprechend auch was stärker, da tust du dem Hecht nichts mit und den Wels kannst du schonender und schneller landen.

    24.06.22 02:33 4
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler