Beiträge

  • Profilbild Moritz_neuss

    Hallo ich bin 13 und will [mit Begleitung] gerne mal ein paar größere Fische fangen. Von dem Verein, in dem mein Vater ist, gibt es einen kleinen Fluss, der in der Mitte eine 60 cm Tiefe Rinne hat und von dem ich weiß, dass es dort tolle Welse gibt. Ich wollte also fragen, od es jemanden gibt, der etwas Erfahrung hat und mir ein paar Tipps geben kann,wie ich das am besten angehen sollte.

    25.03.21 08:11 1
  • Profilbild Sebastian_H

    1. Gibt es dokumentierte Fänge? So das du weißt das da Welse drin sind?

    Aber am besten versuchst du es mit der Spinnrute. So kannst du viel Wasserfläche schnell absuchen.

    Willst du dennoch stationär auf Wels Angeln:

    2. Welche Größe ist zu erwarten? Hast du die Passende Ausrüstung.
    Ich schätze mal ne stabile Karpfenrute wird reichen.
    3. Hast du ne Passende Montage?
    Je nach Strömung würde ich auf ein kurzes U-posen Vorfach setzen.

    Bei so flachem Wasser kannst du die Montage direkt in die Rinne legen.
    Es ist wahrscheinlich das die Welse durch die Rinne ziehen und von dort aus jagen. Als Köder bietet sich Wurm oder Köderfisch an. Bei der Köderfischgröße orientier die an der Größe der Weißfische im Gewässer.

    25.03.21 11:14 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Mit der Ruten Empfehlung wäre ich vorsichtig.
    Lieber was gescheites.
    Man glaubt oft nicht was in so nem Fluss für Größen schwimmen.
    Klein ist immer definitions Sache.

    Für einen sind 5m klein fürn anderen 10-15.

    @Moritz
    Dir würde ich auf jeden Fall Empfehlen dort nur in Begleitung eines erfahrenen Anglern zu gehen.
    Wie groß ist das Gewässer wirklich.?




    25.03.21 12:52 2
  • Werbung
  • Profilbild Moritz_neuss

    Danke für die Tipps. Ich habe die Bilder von den Welsen in dieser App entdeckt. Die waren so zwischen 60 und 90 cm. Ich weiß nicht ob da noch eine starke Hechtrute mit 100g reicht

    25.03.21 13:00 0
  • Profilbild Angelfutzie

    also bei 60cm Wassertiefe würde ich jetzt nicht zu viel erwarten...

    25.03.21 13:00 2
  • Profilbild Isar_Fischer

    Täusche dich da nicht, Angelfutzie😅. Wir haben zum Beispiel einen Sickergraben, der auch nicht tiefer als 80cm ist und höchstens 4m breit ist. Der ist glaßklar und da schwimmen Karpfen bis 5kg Aitel, Aale... rum. Bist du dir sicher, dass die Welse aus dem Gewässer sind? Hier werden gern mal Falschangaben bezüglich des Gewässers angegeben

    25.03.21 13:30 1
  • Werbung
  • Profilbild Angelfutzie

    na ja 80cm und 4m breit ist ja auch schon mal ein bisschen mehr 😅 und aale und aitel brauchen jetzt auch nicht groß wassertiefe

    25.03.21 13:37 2
  • Profilbild Isar_Fischer

    Sind 20 cm als 60cm und ein Waller braucht auch kein tiefes Gewässer.

    25.03.21 13:38 0
  • Profilbild Angelfutzie

    na ja ich würde sagen Versuch macht klug

    25.03.21 14:51 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    👍

    25.03.21 14:59 0
  • Profilbild Sebastian_H

    Wenn du wenig Hindernisse hast reicht die Hecht Rute zum Spinfischen. Gerade bei der angegebenen Größe. Aber warum Wels? Karpfen und Hecht werden doch auch groß. Wäre das nicht noch ne Option?
    Ich würde zwar noch etwas warten bis das Wasser konstant etwas wärmer ist aber dann probiere es mal.

    25.03.21 15:41 0
  • Profilbild Fly

    Ich bezweifle aber auch das das Gewässer nur 60cm tief ist.
    Dann wärs kein kleiner Fluss sondern ein Bacherl.
    Selbst unsere kleinsten Böche haben stellen die ca.1m tief sind und mehr.
    Bei einer max. Breite von 2-3 m.
    Dann wäre bei ihm ja ca . 30 cm normal wenn das ne tiefe rinne ist.
    Das kann uns aber warscheinlich nur er selber beantworten.

    25.03.21 18:35 1
  • Profilbild Moritz_neuss

    Ja an wenigen Stellen ist es auch tiefer aber tiefer als 1m geht es nicht und Hechten und Karpfen ist es zu flach. Die einzigen Friedfische sind Rotaugen, Döbel und nachtz manchmal Barben.

    25.03.21 18:56 0
  • Profilbild Sebastian_H

    Wenns nem waller reicht, reichts für andere Fische auch. Wie wärs mit nem anderen Gewässer?

    25.03.21 19:00 1
  • Profilbild Moritz_neuss

    Der Verein hat nur noch einen Bagersee und der ist mir zu groß. Und Tageskarten sind auch nicht so mein Ding.

    25.03.21 19:05 0
  • Profilbild Jesus

    Hi, da du ja anscheinend aus Neuss kommst - von welchem Gewässer sprichst du? Ich kann nach deiner Beschreibung nichts zuordnen und ich kenn mich ganz gut aus 😁

    25.03.21 19:24 0
  • Profilbild altafalta

    Brauchst doch keine extra Tageskarten für den See wenn du in dem Verein bist? Ansonsten fällt der Fluss ja auch raus, da es da keine Gastkarten für gibt soweit ich das richtig in Erinnerung habe.

    25.03.21 22:59 0
  • Profilbild Moritz_neuss

    Ne das mit der Gastkarte war so gemeint, dass ich kein komplett neues Gewässer nehmen will. Und der Fluss ist die Obererft

    26.03.21 06:33 0
  • Profilbild Moritz_neuss

    Mit der Obererft sollte sich altafalta ja auskennen.

    26.03.21 06:36 0
  • Profilbild Jesus

    Ich hab schon gesehen wie 1,50m+ Waller in der Obererft gefangen wurden und hab dort selbst einige kapitale Barben gefangen. Stinkekäse + Tauwurmbündel funktioniert gut und du hast die Chance beide Fischarten damit zu fangen.
    Prinzipiell ist es überhaupt kein Problem einen großen Waller mit einer Karpfen oder Hechtrute auszudrillen, aber du hast natürlich dementsprechend weniger Rückhalt und kannst den Fisch nicht davon abhalten in Bäume etc. zu schwimmen, was in der Obererft fatal sein kann. Eine 100g Hechtrute reicht auf jeden Fall für 1m Waller.

    26.03.21 11:48 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler