Beiträge

  • Profilbild Le-vin

    Guten Abend ,

    In der letzen Zeit habe ich mir überlegt mal gezielt auf Wels zu fischen. Die Alt bekannte Methode ist oftmals auf Grund zu fischen das ewige warten ist aber nix für mich deshalb will ich es mal mit der Spinnangel probieren. Bis jetzt hatte ich mit dieser angellei noch nichts zu tun und deshalb auch kein Plan welche Köder man benutzt usw.
    Hab mir schon paar Videos angesehen und auch Bischen im Blinker Magazin nachgelesen.
    Bei der Spottwahl gibt es aber noch Schwierigkeiten wo ich angeln soll. Zu Verfügung habe ich eigentlich alles von altrhein bis oder Neurhein was ich bis jetzt herausfinden konnte ist das man eher die tieferen Bereiche aufsuchen sollte und ungefähr ködergröße von 20 cm ( Flach über den Grund einleiern )

    Vllt könnt ihr mir weiterhelfen Petri heil 💪🏽

    15.01.23 17:18 0
  • Profilbild Fishing_Emperator

    Guck auf jeden Fall das Video von hey jimmy an er erklärt viel dazu und es ist ein prima Video

    15.01.23 17:29 0
  • Profilbild Fishing_Emperator

    Und im Sommer nicht am Grund sondern flach unter der Oberfläche (30-80cm)

    15.01.23 17:30 2
  • Werbung
  • Unbekannt

    Wenn ewiges Warten nix für dich ist dann ist Welsfischen nix für dich egal welche Methode. Es dauert immer ewig bis zum Erfolg und erfordert massive Geduld.

    15.01.23 17:32 8
  • Profilbild Anton_als

    Hast du denn das richtige Tackle? Mit einer Hechtspinnrute auf Welse zu fischen grenzt an/ist Tierquälerei.

    15.01.23 17:33 1
  • Profilbild Anton_als

    und das, was der Grundeltänzer sagt.

    15.01.23 17:33 1
  • Werbung
  • Profilbild Le-vin

    Das richtige tackle hab ich mach dir mal keine Sorgen darüber

    15.01.23 21:14 0
  • Profilbild Le-vin

    Der mit der grundel tanzt ich meine mit warten die langeweile beim rumsitzen und nix machen ich lauf lieber rum und mache Würfe also aktiv angeln Geduld habe ich ich mag nur das rumsitzen nicht

    15.01.23 21:16 1
  • Profilbild Anton_als

    Ich frage nur, weil wir neulich wieder einen Vollprofi hatten, der für 70€ eine Welsrute ab 10g haben wollte und anschließend gefragt hat, ob seine Allround-Spinnrute auch für Welse reicht, weil er damit ja ohne Probleme Karpfen drillen kann und ein Angelprofi ist…

    15.01.23 21:19 1
  • Profilbild Freestylefishing1

    Ich habe deinen BP karpfen gesehen. Hast du überhaupt eine Vorstellung was es bedeutet, wenn da was massives dran ist? Ich glaube nicht! Wie auch? Bist erst 15, und willst von 10 auf 200 km/h beschleunigen und das unter einer Sekunde um es mal überspitzt zu beschreiben. überspitzt, allerdings nicht unpassend! Wenn du nicht über 100% fähiges Material und Erfahrungen verfügst, würde ich dich bitten, dass du dir und dem Wels das ersparst. So wie du vielleicht auf der Überholspur bist, bleibt mir nur folgendes zu sagen. ,,ganz ruhig kleiner!"

    PS: falls ich das alles falsch verstanden haben sollte, würde es mir sogar leid tun. so wie du es selbst schreibst und anhand deiner Fotos, sieht es so aus, als wärst du wie so viele halbstarke total naiv unterwegs. sorry, aber das ist hier Gang und gäbe und von daher auch natürlich naheliegend.

    15.01.23 22:11 5
  • Profilbild Le-vin

    Freestylefishing verstehen kann man dich ja ein bisschen und übrigens durfte ich teilweise bei uns im Verein schon mal einen wels drillen der auf eine karpfen Rute zufällig in der Nacht gebissen hat. Vllt erst mal selber erstmal etwas hochstellen an Fängen bevor du so Töne spuckst

    16.01.23 05:34 2
  • Profilbild Le-vin

    Soll ich noch aus deinem Text also schlussfolgern das Wels angeln nur was für große ist ???????
    Ich bin auch auf keiner Überhol Spur ich angel seit 4 Jahren aktiv und alle Fänge lade ich auch nicht hoch. Außerdem wäre beim angeln auf Wels auch mein Vater dabei auch mit angel Schein

    16.01.23 05:48 0
  • Profilbild scotchi

    Genau Freestylefishing....0 Fänge aber Ratschläge geben wollen, tzzz 😂
    Le-vin auch wenn du schon ganze 4 Jahre aktiv mit der Angel unterwegs bist, ist es manchmal garnicht so verkehrt Ratschläge anzunehmen von jemanden der wahrscheinlich schon 30 Jahre unterwegs ist. Auch wenn er 0 Fänge hat.

    16.01.23 06:15 3
  • Profilbild Canis Lupus

    Ich darf dir wohl auch keine Ratschläge link fang auch nix.
    Ist aber schon lächerlich so zu reagieren und jemanden abzutun weil er keine Fänge hier hochgeladen hat 🤣

    Aber ey: es gibt Menschen die müssen sich nicht (mehr) beweisen. Die gehen einfach angeln und machen ihr Ding. Ob du es glaubst oder nicht aber auch die fangen ihre Fische 😉
    Dazu zähl' ich mich im Übrigen auch.
    Und jetz mal ne arrogante Aussage: Ihr Kinder von heute werdet schon über die ganzen dicken Fische bei Youtube und wie die ganze Grütze heißt unter "Leistungsdruck" link verschon euch mit meinen Fischen 😉

    LG
    Robert

    16.01.23 06:39 5
  • Profilbild Canis Lupus

    Nen Tip von meiner Seite: geh nicht allein los, den Fischen zu Liebe 😉

    16.01.23 06:40 1
  • Profilbild scotchi

    Canis, dem muss ich widersprechen. Da er ja nicht lange warten kann, geht er am besten garnicht los. Denn wie der Grundeltänzer schon link ist halt beim Angeln das A und O.

    Ist nur traurig das viele Fragen von 14- 16 jährige kommen, sich die ältere Generation Mühe macht diese zu beantworten. Und dann wissen es die Grünschnäbel mit 4 jähriger Erfahrung trotzdem besser.

    16.01.23 06:58 4
  • Profilbild Canis Lupus

    @scotchi: link sie Ratschläge eben nicht annehmen. Demotivation & Resignation folgen u.U.
    Kein Problem, dann sind so Buben halt nicht lang am Wasser. Hab ich keine Schmerzen mit 😉
    Immer positiv sehen 🤣

    16.01.23 07:14 4
  • Profilbild Godspeed

    Also gezieltes Spinnfischen in Deutschland lohnt sich in meinen Augen kaum, außer für Profis welche sich darauf spezialisiert haben.

    Vorallem als Anfänger sollte man erstmal Erfahrung mit Zander und größeren Hechten machen.

    16.01.23 08:47 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    hey le-vin,
    meine Wortwahl war ganz bewusst eingesetzt. Mir klar, dass du dich provoziert fühlst und zurück schießt. Das es so sein wird, kann man sich denken wenn man liest was du schreibst. Du bist schlichtweg überheblich, was dir aber in dem alter verziehen wird, solltest du dich in die richtige Richtung entwickeln. Irgendwann ist es immer vorbei mit der Nachsicht deiner nächsten. Du schreibst also, was du vorhast, wo du es vorhast und mit welcher Erfahrung ist auch mehr oder weniger nachvollziehbar. Mal ne Annahme meinerseits. Stellen wir uns vor, du bist auf karpfen unterwegs und deine bissanzeiger gehen iwann voll ab. Du machst alles wie immer und merkst auf einmal, da ist was mega fettes dran. Zunächst träumst du vom ersten 20kg karpfen. iwann merkst du, dass sich dieser Fisch anders verhält. Vielleicht landest du ihn und hast auf einmal einen 1.50m Wels im kescher, welcher hoffentlich auch groß genug ist, damit du nicht zig versuche starten musst, um ihn zu landen. zurück ins hier und jetzt. Du hast nicht einmal einen 1.50m Wels gefangen! Da bin ich mir ziemlich sicher, weil du es dir nicht hättest nehmen lassen diesen fisch hier hochzuladen. vorher wären dir kleine Engel aus dem Hintern geflogen. Ich weiß ganz genau was es bedeutet diesen Fisch zu unterschätzen und will gleich mal schauen, wo ich einen link zu einem Video finde, das es dir beweist. Du willst an den altrhein und ich weiß halt, dass dort Welse drin sitzen, denen ich dein plan gerne ersparen möchte. wenn man weiß, dass mann es mit absolut kapitalen Exemplaren zutun bekommen könnte, nähert man sich dem allmählich und nicht auf einmal aus dem Interesse und aus irgendwelchen Videos heraus. Denk dran, ich reagiere auf das was du selbst schreibst und das kommt nun mal von dir alleine und von niemand anderem. Wenn du das echo nicht verträgst, bist du vielleicht auch nicht cool genug fürs big fish Business... Gruß

    16.01.23 09:33 4
  • Profilbild Freestylefishing1

    Ich habe das Video auf die schnelle leider nicht gefunden. Es ist viele Jahre alt. Trotzdem will ich dir den Inhalt nicht vorenthalten. Da sind zwei ältere sehr erfahrene karpfenangler mit schwerem Gerät, entsprechend dem Zierfisch. großkarpfen! einer hat einen biss und der Fisch zieht einfach nur die schnur von der Rolle. Keine Chance! Der Typ ist sichtbar überfordert, weil er nichts entgegenzusetzen hat und offenbar das tackle dem nicht gewachsen ist. Jetzt stelle ich dir ganz einfach die Frage, was du in einem solchen Fall entgegenzusetzen hast. Hast du schweres Gerät am Start, oder willst du iwas deines vorhandenen tackles versuchsweise zweckentfremden?

    16.01.23 09:54 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler